U * made * my * day !

LOL du Experte für Börse, Wirtschaft und Finanzmärkte – You made my day !

Staatsbankrott Deutschland


staatsbankrott BRDEin Staatsbankrott beginnt immer – immer! – damit, dass die Regierung erklärt, die Lage sei keineswegs besorgniserregend. Man habe alles im Griff, im Gegensatz zu gewissen Nachbarländern. Die Bundeskanzlerin sagt, die Spareinlagen der Sparer seien sicher, sie selber gebe ihr persönliches Ehrenwort. Kurz darauf schließen die Banken.

Die Bankangestellten montieren dicke Stahlplatten vor die Türen und Fenster der Bank, Telefone und Geldautomaten werden abgestellt. Die Leute sind natürlich stocksauer und rennen an ihre Computer, vielleicht geht noch Internetbanking. Im Internet sehen sie, dass ihre Konten in einer anderen Währung geführt werden als bisher.

Die Regierung hat, über Nacht, neben dem Euro wieder die D-Mark eingeführt und noch dazu den Taler, irre, den Taler hatte keiner mehr auf der Rechnung. Ein Konto, auf dem gestern 955 Euro waren, meldet nun den Kontostand „drei Taler, vier Kreuzer“. Abheben kann man die Taler aber auch nicht. Das macht die Leute nun wirklich wütend, die Stimmung ist im Keller.

Die Bundeskanzlerin besteigt einen Hubschrauber und verlässt das Land, telefonisch lässt sie mitteilen, dass ihr das Ganze furchtbar leidtut. Das sei alles auch aus ihrer Sicht nicht optimal gelaufen.

In den folgenden zehn Tagen gibt es fünf Bundeskanzler. Jede Partei kommt mal dran. Nach kurzem Check der Staatsfinanzen treten alle Kanzler sofort wieder zurück. Bankkonten werden abgeschafft. Es gibt sie nicht mehr. Wozu auch? Immerhin muss niemand mehr Steuern zahlen. Die Leute versuchen, mit Äxten und Schneidbrennern die Banken aufzubrechen. Sie schaffen es nicht. Irgendwann bekommen die Leute Hunger, auch Durst, sie plündern die Supermärkte. Wie heißt noch gleich das Sprichwort? Durst ist schlimmer als Heimweh. Das Plündern als solches geht einfach, die Polizei macht sogar mit. Endlich funktioniert mal was.

Es entwickeln sich Tauschbörsen, ein bisschen kompliziert, aber man hat Zeit. Eigentlich alle sind arbeitslos. Wer nichts zum Tauschen besitzt, muss fasten. Die Ärmeren versuchen, die Häuser der Wohlhabenderen anzugreifen, aber die haben sich in den Tauschbörsen Gewehre besorgt. Nach ein, zwei Wochen setzen internationale Hilfsprogramme ein, man muss einen Staatsbankrott also nicht dramatisieren. Zwei Wochen fast ohne Essen schaffen die meisten. Und ein paar Monate nach dem Bankrott stabilisiert sich die Lage. Der Staat ersetzt den Leuten nach ein paar Jahren sogar einen Teil ihrer verlorenen Ersparnisse, 25 Prozent. Das alles weiß ich, weil es 2001 in Argentinien in etwa genau so abgelaufen ist. Ein Staatsbankrott ist keine schöne Sache, aber auf jeden Fall ein interessantes Erlebnis, ein Abenteuer. Davon kann man den Enkeln erzählen!

Quelle: http://www.tagesspiegel.de/meinung/staatsbankrott-ist-keine-schoene-sache-/4401682.html

Advertisements

Written by uxmadexmyxday

28. Juli 2011 um 06:09

Veröffentlicht in Sonstige

Tagged with , , ,

113 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Genauso wird es kommen – ab in die Rettungsboote – got Gold ?

    Walter K.

    28. Juli 2011 at 06:13

  2. Der Ball rollt, das Bier läuft, so what ?

    una cervesa

    28. Juli 2011 at 06:25

  3. hier geben lauter vollkoffer ihren kommentar ab. gold war noch so teuer wie jetzt. schauts euch den dow an. der hatte vor 10 jahren mehr punkte. inflation nicht berücksichtigt. gut das es so viele narren gibt. systemcrash dauert dafür länger

    LOL

    28. Juli 2011 at 06:28

  4. Leute bevor hier vorm PC sitzt und sinnfreien Theorien von euch gebt, geht lieber in den Wald und Holz hacken, denn laut Onkel Walter kommt noch diesen Sommer die langersehnte Währungsreform.

    haste mal ne kippe?

    28. Juli 2011 at 06:31

  5. Danke für den Arikel, am besten gefällt mir:
    „….noch dazu den Taler, irre, den Taler hatte keiner mehr auf der Rechnung“

    Sterntaler

    28. Juli 2011 at 06:34

  6. Logo die Pleite kommt! Wie das abläuft werden wir alle erleben, es sei denn einer von Euch hat vor morgen vor ins Gras zu beissen – ich rauch es lieber.

    Goldesel

    28. Juli 2011 at 16:19

  7. Geht mal auf den Kindergarten im Gelben ein: http://www.dasgelbeforum.de.org/forum_entry.php?id=226526
    Leider wurde der vorangehende Kindergarten-Tread vom „Chef“ gelöscht. Ich hab mich fast eingepisst vor Lachen.

    Goldesel

    28. Juli 2011 at 17:00

  8. Die Zeit des Quasselns ist vorbei.
    Jetzt heißt es mitfeiern, so lange die Musik noch spielt und den Arsch an die Wand bekommen. Nebenbei könnte man ja auch etwas für sich und sein Volk tun.

    Bankrun2011

    28. Juli 2011 at 18:42

    • Zustimmung! Aso ihr Vollkoffer holt gefälligst eure Kohle von der Bank!!!!!! Nur so kann die Einführung der Neuen D-Mark erzwungen werden!!!!! Wir sind das Volk!!!!

      inschallah und danke für diese Blog.

      inschallah now

      28. Juli 2011 at 19:40

      • Fucked & pissed wieso noch mal bin ich bloss islamophob ?

        F.Quinn

        28. Juli 2011 at 19:43

  9. Geil, Geil wie sich das Prekariat unserer Wirtschaftselite auf U made my day ein Stelldichein gibt! Weiter So !

    ANLEIHEHAENDLER

    28. Juli 2011 at 19:47

    • Ahh ja. Möglicherweise sind deine Publikationen im InterNetz ja werthaltiger ?!?
      Links, please.

      uxmadexmyxday

      28. Juli 2011 at 19:50

  10. Der Staatsbankrott Nun, dazu muss gesagt werden, dass Deutschland genau die Politiker hat, die es – von der Masse aus betrachtet – verdient. Die Masse ist dumm, dumpf, verfressen, versoffen, obrigkeitsgläubig, staatsabhängig, konsum- und mediengeil. Wie könnte so eine Bevölkerung andere Politiker verdienen?

    Mr. Lowa

    28. Juli 2011 at 21:40

    • „Die Masse ist dumm, dumpf, verfressen, versoffen, obrigkeitsgläubig, staatsabhängig, konsum- und mediengeil.“

      Stimmt. Na und? Was ist dagegen zu sagen? Die beste aller Gesellschaften, die wir je in der Geschichte hatten.

      sinistar

      8. August 2011 at 15:49

  11. Die neue Währung ist schon gedruckt. Man wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt um das neue Geld (natürlich goldgedeckt) unters Volk zu bringen.
    Es wird dann eine Silbermark und einen Goldtaler geben.Das haben meine Informanten ausgeplaudert.

    Goldstandard

    29. Juli 2011 at 06:42

  12. Deutschland rettet USA mit Billionen vor dem Bankrott
    http://qpress.de/2011/07/15/deutschland-rettet-usa-mit-billionen-vor-dem-bankrott/

    Weinsteinschleifer

    29. Juli 2011 at 07:03

  13. Jetzt müssen wir uns nur noch darüber im Klaren sein, dass unser Geschreibsel hier nicht wirklich etwas verändern wird und auch die NWO lässt sich nur weiter durchziehen wenn die Menschen mitspielen, im Grunde ist alles ganz einfach. Das Problem ist, dass es vielen noch immer viel zu gut geht als das sie die Notwendigkeit eines grundlegenden Wandels erkennen würden. Möglicherweise würde ihnen klar dass sie selbst dann eigenverantwortlich handeln müssten und das ist dann wohl doch etwas zu viel verlangt.
    Dann doch lieber weiter im System rudern und abends am Stammtisch über die pösen Ausländer und Hartz IVler schimpfen. Das diese Feindseligkeit gewollt ist und von den Medien immer in die gerade passende Richtung gedreht wird merken die meisten doch garnicht. Die Hauptsache ist doch, man kann auf das System schimpfen ohne zu realisieren, dass sie selbst das System sind….

    NWO

    29. Juli 2011 at 07:11

    • Sehr richtig! Hoffentlich kommt der totale Zusammenbruch bald! Sooo sieht es doch de facto aus:

      Der Zinzsklave wird von den Banken versklavt und muss somit seiner Sklavenarbeit nachgehen um sein Haus oder Auto welches er auf Kredit gekauft hat nicht zu verlieren.

      Er kann aber auch noch zusätzlich von einem Personaldienstleistungsunternehmen oder auch Zeitarbeitsunternehmen auf DEUTSCH Sklavenvermittlungsinstitut versklavt werden.

      Dann wird er auch noch von der BRD Finanzmafia versklavt indem er seine Steuern bezahlt.

      Hinzu kommen die Wegelagerer die Blitzen und Knöllchen verteilen und den Sklaven damit zusätzlich aussaugen.

      Der Sklave wird belogen falsch informiert und betrogen von der BRD Finanzmafia und den Gleichgeschlateten Medienhuren.

      Der Sklave ist das Personal der BRD GmbH nämlich ich und du.

      Für die Unternehmen ist er Humankapital im Alter zwischen 20 und 35 danach wird er abgeschrieben und weggeworfen.

      Dann muss er sich mit den geistesgestörten auf dem Arbeitsamt und in den Argen herumschlagen wo er wieder belogen und betrogen wird seine Rechte werden immer weiter eingeschränkt .

      Jetzt ist der gut ausgebildete Sklave ein Sozialfall und mit 40 Jahren depressiv und Therapie bedürftig.

      http://www.hartgeld.com

      Feldarbeit

      29. Juli 2011 at 07:29

    • Hier sind sehr gute Kommentare, aber auch Meinungen von Menschen die das System immer noch nicht verstanden haben und mit teilweise unsinnigen Postings, noch nicht mal einen Lacher produzieren.

      Ich bin ratlos was die Lösung der Krise betrifft. Die Politiker aller Couleur verhalten sich gegen jegliche Vernunft, höflich ausgedrückt.
      Was im Rahmen meiner Möglichkeiten liegt, habe ich getan, verlacht und oft als Spinner abgetan, im Kreise von Freunden und Bekannten.

      Manchmal zweifle ich selber ob ich das alles zu schwarz sehe.
      Allein mit meinen bescheidenen Kenntnissen der Marktwirtschaft, sagt mir mein Verstand, dass es so nicht beliebig lange weitergehen kann.

      Sehe ich zurück in der Geschichte, so kann ich mir ausmalen was auf uns alle zukommt.

      Wie hier schon geschrieben, hilft das Posten hier über die Zustände wenig.
      Ich für mein Teil habe schon an die Politik sowie die Medien Leserbriefe verfasst und auf die Misstände verwiesen.
      Ich möchte mir später nicht selber Vorwürfe machen, nichts getan zu haben.

      ÄPPLE süchtig

      29. Juli 2011 at 07:36

      • By the way:

        Walter geht jetzt der Arsch ordentlich auf Grundeis, nachdem jetzt (endlich) nach dem leider sehr sehr
        traurigen Ereignis in Norwegen, die Internet „Newspapers“ ein wenig durchgescannt werden,
        auch in Österreich.
        Dortselbst ist für das öffentliche Gutheissen von Straftaten nämlich ein Strafmaß von bis zu 2 Jahren Haft
        vorgesehen……
        Na wenn da Walters „Hartgeld com“ kein Kanditat für eine ordentliche Strafanzeige samt ordentlicher
        Beschäftigung für Staatsanwalt und Untersuchungsrichter ist, dann weiß ich nicht…..
        Seine „Laternenaufrufe“ etc., an sich Aufforderungen zur direkten Lynchjustiz,
        auch wenn selbige als Leserbriefe getarnt sind……
        Denke da sollte man den glatzenzwergigen Saufkopf einmal eingehend vernehmen, samt zugehörigen
        Strafprozess……

        Anonymous

        29. Juli 2011 at 09:41

        • Hey wohl bleiben deine Gold-Basher Kommentare?
          Hat es dir die Sprache verschlagen nachdem deinAktiendepot so abgesackt ist?

          Ronny

          5. August 2011 at 08:59

    • Habt ihr Angst vor dem Tag an dem euch Walter Gustav Eichelburg der dritte unter den Tisch säuft ???

      Walter Gustav Eichelburg

      29. Juli 2011 at 07:40

      • Ab morgen ist der schmuddelige Porno-Walter in Deutschland … würg … kotz

        29.-31.7. Crash-Seminare in Wuppertal, Stuttgart, München: Infos hier: http://www.hartgeld.com/Seminare.html

        Crash-Seminar

        29. Juli 2011 at 07:50

        • [11:00] Leserkommentar-DE – Ich bin keine Dame, kann aber die Kritik über den Ton auf Ihrer Website sehr gut nachvollziehen. Bei aller berechtigten Kritik und allem verständlichen Ärger, sollte man sich doch noch so weit in der Gewalt haben, dass man nicht in einen primitiven Gossenjargon verfällt, der eher kennzeichnend ist für das Prekariat. Dazu zählen auch die widerwärtig abartigen Bilder mit der nackten Merkel und anderen Unappetitlichkeiten. Ich verabscheue das Tun dieser Frau genauso wie Sie und Ihre Leser, aber wenn ich nicht in der Lage bin sachlich, gern auch mit scharfer Feder, Kritik zu bringen und stattdessen in Obzönitäten verfallen muß, wäre es besser zu schweigen. Was Sie an Aufklärung betreiben, dafür alle Achtung. Ich bin von der Sache her in vielem einer Meinung mit Ihnen. Sie zerstören sich aber ein großes Maß an Glaubwürdigkeit dadurch, dass Sie Leuten ein Forum bieten, die in primitivster Art und Weise ihren niedersten Trieben hergeben und sich dabei anscheinend noch toll vorkommen. Ein seriöses Finanz- und Investorenforum sieht anders aus.

          aus Hartgeld. com

          Gossen-Waldi

          29. Juli 2011 at 07:58

        • Der Dukatenesel von Wien ist inzwischen schon so dummgesoffen das er nichtmal mehr tippen kann…. Neues $Gold-ATH 1611 – Sekt! – und das Goldkartell kämpft dagegen

          Dukaten-Luder

          29. Juli 2011 at 08:10

        • Nach dem Aktiencrash Ende 2011, wird es Anfang 2012 zu einem gewaltigen Deflationschock kommen, dieser ist unausweichlich.
          Danach wird man für ein Kilo Gold vielleicht noch einen Sack Weizen oder Reis bekommen. Für ein Kilo Silber, wenn´s gut läuft, vielleicht eine Schachtel Zigaretten.

          Die Wut des betrogenen Gold-Mob´s wird Walter E. von hartgeld.com… an die Laterne bringen.

          PiniSH2012

          29. Juli 2011 at 08:12

        • Unser duftendes Goldstück Walter ( ) und seine scharfe Schnalle Ludmilla ( ) gefällt es heute in Wuppertal im Kalifat Westanatolien zu verweilen.

          Zu einem Meet-n-greet bei BURGER KING in Wuppertal-Elberfeld an der Bundesstr. sind alle Goldständer und Silberbullen recht herzlich eingeladen, exquisited Tripple-Whopper-AllYouCanEat inklusive !

          (Wer Ludmilla das geheime Kennwort „Goldschnalle“ ins Ohr haucht darf sich an ihr reiben. Cuckold-Walter mag das…) Am Nachmittag geruht seine vorzügliche Herrlichkeit im Kaiserwaggon der Hängebahn dem jubelndem Pöbel von Wuppertal huldvoll zuzuwinken bevor es dann zu einem Tet-a-tet mit der derzeitigen Hochverratsfachkraft Kraft geht. Morgen wird der GROSSARTIGSTE TRUMPFZUG ALLER ZEITEN in Stuttgart fortgesetzt wo Walter ( ) den protestierenden Mob PERSÖNLICH mit dem Schaumwerfer vom Flughafen wegspülen wird. Dabei wird auch auf eine hohe Quote getöteter Jurtenkäfer geachtet werden…wie ihr seht lässt es sich unser geliebter und verehrter sophisticated EM-investor wieder richtig krachen!

          Walter goes Wuppertal

          29. Juli 2011 at 08:48

  14. Wir haben gehört, dass Deutschland den „Migrantensoli“ (und auch den Esel für Muslime auf Staatskosten- als Sexersatz)einführt und sich dann, wenn sie pleite sind, solidarisch dem imperialistischen Freund anschließen werden. http://bit.ly/nZQERE

    Esel Wahrheit

    29. Juli 2011 at 07:54

  15. Ist hier zufällig ne hübsche Lady, die vor dem Staatsbankrott noch mal ordentlich durchgevögelt werden will?

    Bernie Blank

    29. Juli 2011 at 08:05

    • Nimm einfach die NPD-Schlampe.

      BIG R

      3. August 2011 at 13:20

    • Danke Bernie, wenn schon dann ab in die Vollen.

      uxmadexmyxday

      4. August 2011 at 22:48

  16. Die Moslems fangen schon an , die deutschen Kirchen zu schänden…das ist der Ausverkauf.
    http://tiny.cc/zi8m5

    mariesacher

    29. Juli 2011 at 19:13

    • Na und wer braucht denn die Kirche?
      Wofür steht die Kirche?:
      – Unterdrückung von wissenschaftlichen Fortschritt
      – ausrottung uralten Wissens
      – Völkermord
      – aktive Verblödung der Anhänger bis in die Neuzeit
      – rückständiger Haufen von pädophilen schwulen Kleindiktatoren
      Ich scheiss auf die Kirche, genauso wie auf jede andere Volksverblödende Religion, Sekte und Glaubensgemeinschaft und ich scheisse auf derartige Schmirfinken, die auf dieser Hasswelle rumreiten wollen! Sich über derartige Hassverbreitung profilieren wollen. Das Volk sind ALLE und die sollen durch derartigen Schmierereinen nur gegeneinander aufgehetzt werden. Das Volk soll zersprengt werden in einzelne Grüppchen, denn diese sind einfacher zu überwachen.und zu kontrollieren. Das ist das Ziel der Schmirfinkenseite „Donaufalter“ nichts anderes!

      Goldesel

      29. Juli 2011 at 19:42

  17. I now, this is a great article.A successful blog needs unique, useful content that interests the readers

    kran kozlovoy

    31. Juli 2011 at 01:12

  18. Scheinbar fehlt den MÄCHTIGEN IM HINTERGRUND zur Zeit noch der Mumm, um das System, sprich Dollar und/oder Euro, endlich krachen zu lassen.
    Dabei wird es doch nun endlich mal Zeit, wenn Ihr SYSTEMVERWALTER Eure NWO planmäßig durchziehen wollt. Fangt halt endlich mal an, liebe MACHTHABER. Oder geht Ihr vielleicht doch den Umweg über eine neue Kriegskrise? Auf jedem Fall solltet Ihr mal Gas geben, sonst glaubt uns doch bald keiner mehr, dass es Euch WIRKKLICH gibt. Oder habt Ihr vor dem Systemcrash selbst die Hosen voll und wollt dies mit aller Macht und allen Mitteln verhindern, so wie Ihr tagtäglich sämtliche neu aufkeimenden Löcher in der EU und/oder der USA stopft. Doch eines habt Ihr damit wieder mal erreicht, liebe DRAHTZIEHER, denn der blinde Glaube bestätigt nun mal wieder, dass das SYSTEM scheinbar UNKAPUTTBAR zu sein scheint. Und somit bestätigt dies wieder einmal mehr das DENKEN der MASSE, dass alles so weitergehen wird, wie bisher. Ob nun für Monate oder Jahre. Das System funktioniert und ist sozusagen ein Selbstläufer, bei dem man nur gelegentlich mal die Schuldengrenze anheben muss, damit alles wieder FRIEDE, FREUDE, EIERKUCHEN ist. Das Spiel kann also unermüdlich so weitergehen und kein Ende ist in sicht. Bis eines Tages die Abrechnung droht und wir sprichwörtlich für alles bezahlen müssen. Auch für jeden noch so kleinen Kredit auf Auto, Urlaub und Elekrtoschrott. Aber ob dies so kommt, das steht ab heute wieder in den Sternen. Aber hat einer von Euch dort draußen WIRKLICH daran geglaubt, dass die USA pleite gehen. Irgendwie war es doch schon vorher klar, dass alles so weitergeht, wie bisher. Denn nichts ist einfacher, als einfach mal die Schuldengrenze anzuheben. Das kann man ja noch tausendmal so machen, nur damit man das System am laufen hält. Also liebe SYSTEMVERWALTER, wenn Ihr den Schafen in allen Ländern mal zeigen wollt, wer das Zepter wirklich in der Hand hat, dann gebt endlich mal Gas und lasst es krachen. Sonst glauben selbst die Freigeister nicht mehr daran, das es Euch WIRKLICH GIBT. Die Sektflaschen stehen bereit, doch zum KORKEN knallen lassen ist es NOCH zu früh. Ein HOCH auf die Geldvermehrung, die Schuldengrenze, die steigenden Aktienmärkte und das blinde Vertrauen in das System. Na dann PROST ;-)))

    aus hartgeld.com

    NWO-Fefe

    2. August 2011 at 08:36

  19. Gold ist über 1660. JETZT GEHT ES LOS!

    ES IST ABSOLUTER ALARM! DAS FINANZSYSTEM KANN JEDEN AUGENBLICK KIPPEN.

    BEI UNKONTROLLIERT AUSBRECHENDEM GOLDPREIS KANN ES ZU TOTALABSTURZ AN DEN BÖRSEN UND ZU BANKSCHLIESSUNGEN KOMMEN. IN DIESEM FALL SIND HÖCHSTE MASSNAHMEN MÖGLICH. MIT DER VERHÄNGUNG VON NOTSTAND ODER KRIEGSRECHT IST GEGEBENENFALLS ZU RECHNEN.

    crashprophet

    3. August 2011 at 10:28

    • @crashprophet

      Sischa, sischer Du Wixxer !!!

      „JEDEN AUGENBLICK“ kannst Du auch durchdrehen, Du Vollversager !!!

      Euro steht auf 1,43 Dollar,
      Aktien, na ja,
      Wirtschaft nicht schlecht,

      aber bei Walter (dort ist das Kollapsometer schon auf 10 wir haben die Totalzerstörung also schon HINTER
      uns —— na wenn’s dann sonst nix isss)
      und Dir
      geht die Welt unter……

      Nochmal sag ichs:

      Ihr seid Untergangs-ONANIERER,

      in Wirklichkeit passiert gar nix, und mit dem Euro zahlen wir noch in 100 Jahren,
      übrigens: seit 10 Jahren tun wirs schon…

      Also Euch 2 Wixxer wird der Euro sicher überleben……

      Anonymous

      4. August 2011 at 08:42

      • Mag sein daß du in 20 oder 30 Jahren noch versuchen wirst mit Euro zu zahlen, es wird nur an denen Fehlen die dir dieses Buntpapier als Zahlungsmittel abnehmen werden. Gold hast du Pennbruder ja keines, weils so scheisse ist und der Walter es empfiehlt. Du bist doch der Penner der bei 800,00 Euro die Unze, den baldigen Fall vorhergesagt hatte?

        BIG R

        4. August 2011 at 11:45

        • Wirst bald froh sein,
          800 Euro für die Unze zu kriegen,
          (überhaupt wenn 500 der Rücknahmekurs ist, im Goldverbotsfall !!)

          Aber onaniert ruhig weiter,
          morgen bekommt Ihr schon ein Einfamilienhaus um 3 Unzen……..

          Gaaaanz sicher, Ihr Volltrottel,
          Ihr bekommt Ohrfeigen, jeden Tag, lebenslänglich weiterhin,
          so
          wie bisher, Ihr gesellschaftlichen Versager…

          Siehe Walter: kein Job (gefeuert), keine Frau (eh schon wissen warum), kein Haus (zu blöd),
          keinerlei Eigentumswohnung (zu blöd), keine Gesundheit (Fehlernährung), keine Lebensfreude (siehe Vorpunkte),
          usw. usw.

          Jaaah, da bleibt ja wirklich als EINZIGE Hoffnung nur noch der Crash….

          Das versteh ich schon !

          Kommt aber nicht !!

          Fuck the losers !!!

          Anonymous

          4. August 2011 at 12:13

        • Ach Du armer Anonymous,

          hattdu pautz demacht als kind auf de Kopp ,hattdu was zurückbehalten!
          Armes armes kleines Würschtel, ich bedauere Deinen erbärmlichen Geisteszustand zutiefst.
          Was regst Du dich so auf, hatt der böse böse Walter dir die Butter vom Brot gemopst?
          Italien hälst Du genausowenig wie TINA auf. Das war es für die Eurone des Teutonenhäuptlings Kohl.

          The final runs

          Goldesel

          4. August 2011 at 20:01

        • silber -7 %
          Palladium – 7 %
          und Gold bald auch – 50 %

          abba abba abba abba abba gold 3000 $ ist doch so sicher abbaabbaabbaabbaabba

          gülle13

          4. August 2011 at 20:55

  20. fakten das ist eien schwerverbrecher diktatur wo dem menschen inbesionder kindern den eltern ihre erparnisse entwertet wurden renten die halbiert aber schõne DM ein bezahlt
    lebensversicherungen ist de rgrõsste betrug aller zeiten einzahlen nichts heraus bekommen
    das kann nicht soi weiter gehen das sich präsideneten politker manager konzeren miilarden profite machen und der bürger soll für ein paar hundert euro arbeiten.BP 5 millarden profit auf kosten de rbürger gekaufte politekr das sind verbrecher die nach den haag gehõren wegen kapitalverbrechen an millionen von menschen umgehned verhaften diese schweverbrecher
    1 duzend verbrecher in brüssel wollen 500 millioen menschen verskalven
    auf nach brüüsel spaniern haben begonnen

    LOL

    3. August 2011 at 10:41

  21. Vergesst Gold !

    Walter k. Eichelburg flüchtet jetzt in Kaffee LOL

    Bernie Blank

    3. August 2011 at 11:06

  22. Die Welt sieht,dass trotz massivsten Drückungen des Goldkartells keine annähernde Drückung unter 1600(666) mehr möglich ist.

    Stattdessen will Gold RAUF und RAUF und nochmals RAUF !

    GAME OVER! Absolut.

    RETTE SICH WER NOCH KANN !

    systemende

    3. August 2011 at 11:11

  23. Gold reicht nicht – kauft Waffen!

    http://www.ftd.de/politik/international/:anlage-in-schwere-zeiten-gold-reicht-nicht-kauft-waffen/60086849.html

    Die Währungsreform kommt mitte Septemper! Guthaben werden 4:1, Schulden 2:1 abgewertet. Bargeld verfällt! Der GLOBO wird Goldgedeckt sein.

    BIG R

    3. August 2011 at 13:12

  24. Papiergeld-Schaf

    3. August 2011 at 15:11

  25. Gold scheint heute bei 1672 gedeckelt zu werden… sonst gäbe es einen katalytischen Animations-Effekt für die DAX-Flüchter, der den Goldpreis noch schneller hochkatapultieren würde. Falls jetzt der Deckel nicht doch bald wegfliegt, siehts nach nem ordentlichen Pullback aus. Das wäre aber nur gesund für den weiteren Anstieg.

    Papiergeld-Schaf

    3. August 2011 at 15:26

  26. amerika ist wie ein parasit
    die ganze scheise kommt aus amerika.
    euro ist ein kapaitalverbrechen am menschen die vernalichen der euroeinführung gehõren hinter in den knast wegen lug und betrug
    nur um sich zu bereichern politker manager das ist ein schwerverbrechen an kindern und rentner
    diese politeker sind nur für die reichen und die armen ausbluten lassen
    die neue eu diktatur schon voll angekommen nur spanier griechen potugiesen lassen sich das nicht länger gefallen

    armesau

    3. August 2011 at 15:29

  27. Da steht man nichtsahnend auf – und schon haut es einen wieder um: Gold marschiert masturbiert durch und es gibt kein Halten.

    Was machen die Trottel: auf Biegen und Brechen wollen die den starken Euro damit die schwachen Laender wirtschaftlich erst gar nicht wieder auf die Beine kommen und somit weiter Milliarden transferiert werden muessen. DAS IST DAS AUS FUER DEUTSCHLAND

    bring mich bier

    3. August 2011 at 15:40

  28. DRINGEND AN ALLE::::::::

    Gold 1.666 – the Number of the Beast

    RAUS AUS DEM EURO ! HER MIT DER GOLDENEN DEUTSCHEN MARK !

    Herzlichst Ihr Robert Klima

    Robert Klima

    3. August 2011 at 16:27

  29. wie die nichtgoldbesitzer heulen ist schon amüsant. Wenns bis 2012 weiter so schnell steigt bin ich draussen und danach in den spottbilligen Akatien. Har Har Har Har.

    Anonymous

    4. August 2011 at 12:54

  30. ACHTUNG:

    Collapsometer schon auf 10,1 beim Waldi !!

    Ab 10 Totalzerstörung (wie beim Erdbeben ungefähr !!!)

    Es ist also alles zerstört, und zwar TOTAL !!

    Merkt man ja auch sofort, wenn man hierzulande lebt, WIE zerstört da schon alles ist,
    ein Waaahnsinn…….

    Einzig wirkliche TOTALZERSTÖRUNG dürfte bei Walters Hirn jetzt endgültig vorliegen,
    das ist einmal klar.

    Der Typ ist scheinbar sowas von „weichgesoffen“ wie man hierzulande sagt,
    ein Vollkoffer !!

    Wenn wir hier in Europa derzeit schon die Totalzerstörung (die massive ist es ja schon längst)
    HINTER uns haben,
    ja dann bin ich ja beruhigt…..

    Anonymous

    4. August 2011 at 14:34

  31. wenn das jetzt wirklich ein crash gibt, dann wird auch Gold massiv fallen. Es fällt alles.

    Anonymous

    4. August 2011 at 15:54

    • silber 4 % im minus, gold folgt. Jetzt sind wahrscheinlich so viele im Gold, dass die auch bald den Bammel kriegen werden, wenns dann so steil runtergeht wie mit den Aktien. Danach gehts aber weiter up.

      Anonymous

      4. August 2011 at 16:09

  32. I agree, this is a best article.A successful blog needs unique, useful content that interests the readers

    Marine Bank

    4. August 2011 at 21:48

  33. Walter sagt der Cräsh iss jetzt da: http://www.hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2011-191_CrashTime.pdf

    Hat er Recht ? Wir werden sehn, bitte U*made*my*day einen aktuellen Artikel dazu !!!!

    Walter goes Wuppertal

    4. August 2011 at 22:05

    • Ja, es ist echt Zeit dem Eichelburg mal wieder ans Bein zu pinkeln.
      Obwohl er ja nixx Neues zu sagen hat ….

      Ist in Arbeit !

      uxmadexmyxday

      4. August 2011 at 22:42

    • Walters Hanswurstiaden werden immer launischer. Klar steigt Gold und klar kommt eins zum anderen, aber eben nicht morgen.

      Was hat er uns das System um die Ohren fliegen sehen, als Gold die 1000$ knackte. Was für Rettungsschiffloten haben abgelegt bei 1200, Welche Goldrakete sind herumgeflogen bei 1500 … usw.

      Der alte Knabe hat nicht mehr viel Zeit und wird langsam ungeduldig. Mit jeder Drückung enthält ihm das Kartell die ihm zustehende neue ukrainische Frau, die Villa und den um 1/4 Unze erworbenen Rolls samt Chauffeur von einem armen Pleitier.

      Armer Walter, muss warten und schmollen im Viena Tower. Ha ha ha …
      Nur Geduld Walter. Hast uns alle gerettet und dich auch – aber wart noch ein bisschen und entspann dich etwas

      Arme Sau

      5. August 2011 at 09:40

  34. Wenn man jetzt nicht sein Gold verkaufen soll, wann dann? Arme Irre sind nur diejenigen, die jetzt noch Gold KAUFEN, so wie im Mai 2000 Aktien des Neuen Marktes.

    Meiner Meinung nach wäre es jetzt sogar an der Zeit, das Gold der Bundesbank auf den Markt zu schmeißen und gleichzeitig aus der EU auszutreten. Obwohl: 128 Mrd. EUR ist auch nur ein heißer Tropfen auf den kalten Stein.

    Metropolis

    4. August 2011 at 22:08

  35. BREAKING NEWS: Deutschland tritt aus dem EURO aus !
    Aber nicht weitersagen …

    BREAKING NEWS

    4. August 2011 at 22:16

  36. Hey Leutz, kommt ma runta, das iss fact:
    8-Millionen Villa für Hartz IV-Migrantenfamilien in München

    Wen interessiert da noch der Goldpreis?

    keep cool

    4. August 2011 at 22:35

  37. @Metropolis
    Hier sind nur Vollidioten, sogar die MSM bringen es schon: http://www.welt.de/finanzen/article13524691/Gold-ist-jetzt-die-letzte-Fluchtburg-fuer-Anleger.html

    gold.gold.gold

    4. August 2011 at 22:53

    • GÄHN. Klassische Milchmädchenhausse.

      MADden69

      4. August 2011 at 22:57

  38. Wir haben gerade hartgeld.com auf CCC herabgestuft. Zuviel Edelmetall auf Kredit, oder ?

    Dagong-Watch

    4. August 2011 at 23:56

  39. habe eben versucht mich ins onlinebanking einzuloggen – sparkasse und commerzbank

    beides ausgeschaltet! nicht geht mehr! da ich morgen frei habe bin ich auch eben nochmal schnell zum automaten gefahren. geht auch nichts mehr, technische störung!

    ich glaube da passiert gerade was – evtl morgen bankrun?

    ALARM

    4. August 2011 at 23:59

  40. Ich hatte schon Angst, doch als ich sah es kommt von hartgeld.com… wusste ich, doch nur wieder eine fehlvorhersage.
    Oder wird die D-Mark2 schonwieder gedruckt und ausgeliefert?
    Hartgeld sagt schon Jahre den Untergang vorher erinnern wir uns doch bei 800US$ die Unze Gold bricht das FInanzsystem dann bei 1000 dann bei 1200 aber sicher…..

    Zumglück gibts dumme Menschen die Wertvolle Rohstoffe wie Gold gegen wertlose Papier€uro tauschen man müssen die Banken dumm sein

    D-Mark2

    5. August 2011 at 00:03

    • hartgeld.com… – ohja LECHZ das Ende. Seit 4 Jahren warte ich darauf. Meine Dosen sind im Keller, meine Gasflaschen gefüllt, meine knarre geladen – Jetzt komm schon alter!!! DAS ENDE!!! JETZT!!!

      pissnelke

      5. August 2011 at 00:07

    • jawoll,Eichelburg eine unendliche Geschichte das ist.

      fairy tail

      5. August 2011 at 00:09

  41. Der Staatsbankrott wird wohl so kommen! Komisch ist: Ich war heute bei mehreren Großhändlern im Raum Leipzig. Bei einigen sind die Hochregale leer, wurden also nicht nachgefüllt! Vieleicht horten die Ihre Waren um sie nicht gegen wertlose Euro zu verkaufen???

    Spekulationen über Spekulationen!!!

    NWO-Fefe

    5. August 2011 at 00:12

  42. „Bald wird es voll durchschlagen und die Banken sperren zu.“

    Notizbuch: schnell noch Geld zur Bank bringen bevor sie zumacht.

    ZinsesZins

    5. August 2011 at 00:19

  43. al jazeera news:

    Was alle verheimlichen wollten: „Westerwelle bei seinem Besuch in Lbyen von einem Kamel geschwängert.“ Er soll nach einem Erweiterungstrichter geschrieen haben wird angeblich von Rebellen behauptet.

    Kamelf1ck

    5. August 2011 at 00:31

  44. Ich will jetzt das Ende. Ich will den Euro nicht und die EU schon lange nicht.
    Ich will keinen Eu-Vertrag, der eine nichtdemokratische Instanz mit diktatorischen Mitteln ausstattet.
    Die kleinteilige Welt war überschaubarer. Erst die Globalisierung hat alles aus den Angeln gehoben.
    Hoffentlich zerbrechen nun die Pläne der NWO.

    Der Deutsche

    5. August 2011 at 09:27

    • ja es wird Zeit das der Crash kommt, es muß hart werden das das verwöhnte Volk mal wieder auf den Boden der Tatsachen geholt wird. Warte schon lange darauf aber ich glaube der heutige Freitag Nachmittag wird die totale Panik bringen. Got gold! Wers nicht hat wird nächste woche vielleicht stundenlang dafür in der Schlange stehen…Pech! lange genug Zeit gehabt.
      Vielleicht wacht dann der deutsche Michel mal auf und jagt die Eliten aus dem Land die uns die Suppe eingebrockt haben…hinein in das Gebäude mit dem Glasdach und dann raus mit dem Pack!

      allmystery

      5. August 2011 at 09:38

      • Heute nachmittag ist es also soweit …..

        Aaahaaa…………

        Waldi, bist Du’s, alter Glatzenzwerg ???

        Egal,
        wird nix mit heut nachmittag, auch nix mit nächsten Freitag nachmittag,
        auch nix mit nächstes Jahr um die Zeit, am nachmittag…..
        usw. usw.

        Das könnt Ihr Euch abschminken, daß IHR irgendwas irgendwann einmal
        zu sagen habt…..

        Die Gesellschaft hat Figuren wie Euch läääängst entsorgt, ebenso
        wie Euch die Natur von der Fortpflanzung ausgenommen hat (thats evolution, guys…..)

        Ihr bleibt immer das, was Ihr schon immer gewesen seid….

        Soziale Verlierer, die nur mehr auf das Elende der ANDEREN hoffen können,
        die
        Chance auf EIGENEN Erfolg wurde Euch längst genommen,
        Ihr seid der Absud der Erfolgsgesellschaft,

        die Loser einfach….

        …und so wird es bleiben !!

        Anonymous

        5. August 2011 at 10:03

        • Ein Radio-Interview mit W.Eichelburg erscheint heute in BW auf Die Neue 107.7

          Muahhhaa!!!!!!!, Und ich dachte schon es gäbe keine guten deutschprachigen Komiker mehr LOL

          Arme Sau

          5. August 2011 at 10:32

  45. Was ist das? Der DAX verliert 1.000 Punkte in vier Tagen. 100 Milliarden Euro sind weg. Eine Welle der Verzweiflung überrennt die Märkte. Ein Crash? Das Ende? Game over? Ein seltsames Gefühl beschleicht einen, wenn man auf die Finanzmärkte schaut, als ob der Sensenmann ums Haus schleicht…

    http://www.rottmeyer.de/markte-in-aufruhr-game-over/

    Frank Meyer

    5. August 2011 at 10:48

  46. Der Grund für den Börsenchrash heute ist, dass das Land der Meckerziege noch weiter in Ketten gelegt werden muss. So what ?

    systemende2011

    5. August 2011 at 10:54

  47. BIG R

    5. August 2011 at 13:41

  48. Danke f. den Artikel, genauso ist es, hier werden bald nicht nur die Lichter im Winter ausgehen! Nachstehend mal eine (grobe) Einschätzung von mir zu den voraussichtlichen Kosten für die deutsche Bevölkerung innerhalb der nächsten 10 Jahren:

    (1) Derzeitige Schulden der öffentlichen Haushalte: ca. 2,0 Billionen €
    D. h., ca. 50 Milliarden €/Jahr Kapitaldienst (Zins und Tilgung) für bestehende Anleihen.

    (2) Ca. 1 Billon € zusätzliche Kosten für Energie durch den KKW-Ausstieg.

    (3) Ca. 1 Billionen € für erneuerbare (verteuerbare) Energien.

    (4) Ca. 1 Billion € zusätzlich für Beamtenpensionen.

    (5) Mindestens! ca. 10 Billionen € für EU-Rettungsschirme der PIIGS-Satten, analog der Griechenlandhilfe. Dann als auch noch für Portugal, Irland, Italien und Spanien.

    In der Summe also ca. 15 Billionen € für die nächsten 10 Jahre fällig, verteilt auf die ca. 40 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Deutschland.
    Das bedeutet:
    15 Billionen € / 10 Jahre = 1,5 Billionen €/Jahr
    1,5 Billionen €/Jahr / 40 Millionen Beschäftigte = 37 500 €/Kopf/Jahr!

    Hinzu kommen natürlich auch noch die laufenden Ausgaben, z. B. des Bundesetats in Höhe von ca. 256 Milliarden €/Jahr, davon allein für das Ressort “Arbeit und Soziales” von ca. 176 Milliarden €/Jahr und darin auch enthalten der Kapitaldienst für die Bundesschuld.

    Der Bundesetat alleine belastet die ca. 40 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten also bereits heute mit:
    256 Milliarden € / 40 Millionen Beschäftigte = 6 400 €/Jahr/Kopf

    Die Kostenbelastung für die 40 Millionen Beschäftigten für die oben genannten 5 Punkte wäre also grob geschätzt pro Jahr etwa
    23 x höher als allein für das Steueraufkommen für den heutigen Bundeshaushalt!
    (150 000 €/Kopf/Jahr / 6 400 €/Kopf/Jahr = 23)
    Das sprengt natürlich alle Möglichkeiten und keiner der vielen höchstschlauen Politiker verliert darüber auch nur ein Wort!
    Noch Fragen?

    Unsere Politiker sabbeln laufend vor diesem Hintergrund dazu etwas von einer künftig avisierten Vermeidung von Neuverschuldung bzw. sogar von einer Schuldenkonsolidierung, von sicheren Renten, etc.!
    Wo bleiben die MSM mit der Aufklärung hierzu und rechnen dem Volk wie oben durchgeführt so etwas vor?

    Techniker

    5. August 2011 at 14:31

  49. Der Euro wird das Jahr 2011 nicht überleben.

    Das gelobe ich beim Barte meines Pullermanns.

    Kamelf1ck

    5. August 2011 at 20:19

  50. Mal ne Frage…..

    hier tummeln sich doch nicht nur Hartzer, sondern auch Leute, die mit ihrer Kohle nicht mehr wissen wohin…..nun ich habe eine Bitte, die ist sogar Ernst gemeint.
    Ich brauchte 250 Euro für einen neuen Bass, 300 habe ich selbst u. 250 brauche ich noch, ich bin ein artiger „junger“ Mann, ich spiele auch keinen Trash, den man garantiert nicht im Radio hört, ich tu auch sonst gutes, aber manchmal brauche auch ich etwas Papier.

    Wäre es nicht gerecht, mir etwas zweckgebunden abzugeben…..die Kohle ist doch eh ungleich verteilt, selbst Dirk Müller sagt doch, daß bald sie Umverteilung von Oben nach Unten kommt-kommen muß !!!!

    Es macht doch keinen Sinn, Reichtum wie Briefmarken zu sammeln, ich brauche nur 250…..es sind doch nur Euros oder ’ne halbe Unze !!!! ich gebe es auf meine Art ja zurück !!!

    Nochmals….ich meine das Ernst, denn ich will mir diesen Bass hier kaufen !

    http://cgi.ebay.de/IBANEZ-BTB780-CM-NTF-EDELBASS-NEUWARE-TOP-PREIS-/360356721571?_trksid=p5197.m7&_trkparms=algo%3DLVI%26itu%3DUCI%26otn%3D2%26po%3DLVI%26ps%3D63%26clkid%3D1853501673466432111#ht_2328wt_1172

    die Logik

    5. August 2011 at 20:28

    • Ich helfe dir, gib mir mal deine Depot-Nr.

      Guthmensch

      5. August 2011 at 20:31

    • 250 Flocken kein Thema, Arbeitsbeginn 4:00 Uhr, geteilte Arbeitszeit 10h davon 5 frühs und 5 abends. Tätigkeit: Futter ansetzen, dann Du fütterst meine Säue, mistest den Stall aus. Dann gehts weiter bei den Hühnern, Eier entnehmen, Stall ausmisten Füttern, zwischenzeitlich kannst du die Kühe melken und auf die Weide führen, dann ebenfalls den Stall ausmisten. So nebenbei brauchts eine Helfende Hand beim Heumachen, Umackern der Felder wo die Wintergeste stand und das Feld vorbereiten für die Zwischenfrucht. Das von Montag bis einschl. Sonntag abend dafür gibts dann die ersehnten 250,00 Euro bar auf Kralle.
      Arbeiten war schon immer die einfachste Art an Geld zu kommen.

      Goldesel

      7. August 2011 at 14:43

  51. Die Lage ist ernst, ein Bild sagt da mehr wie 1001 Bloggs:
    LOL

    geheim2011

    5. August 2011 at 20:41

  52. What the heck is spam doing on my blog? I’m a vegetarian.

    grün & schwul

    5. August 2011 at 21:34

  53. „USA verliert AAA“ , „Finanzsystem in Panik“ , „Final Crash“ , „Geldsystem: Kernschmelze unausweichlich“ …

    Selten so gelacht !!! Ich glaube bei hartgeld.com läuft die Kernschmelze !!!

    Was macht hartgeld.com eigentlich wenn die Vorhersagen wahr werden ?
    Ist doch klar, die weisen noch auf den 3. Weltkrieg hin ! Und dann ?
    Server abgeschaltet mangels Leser !! Die überwiegende Mehheit der durch hartgeld.com mittels falscher Aufklärung irregeleiteten Leser
    werden an der Front verheitzt ! Ein Glück !!!
    Man muß sich nur mal den Kommentarbereich zu den Artikeln angucken,
    um zu sehen daß mit hartgeld.com -Lesern kein Blumentopf zu gewinnen ist.

    Wie dem auch sei, das Leben geht weiter !!! Egal ob mit oder ohne PANIK !

    Iuppiter omnipotens, audacibus annue coeptis !!!!!

    PEACE

    6. August 2011 at 00:16

    • Guter comment. Wenn … bla, bla, bla –> dann sind diese looser doomed!

      uxmadexmyxday

      6. August 2011 at 00:25

  54. Auweia, jetzt ist USA nur noch AA+ und S & P bemüht sich seinen Ruf zu wahren, macht den Vorreiter in Sachen Downgrade des „Homelands“! Und John Doe hätte alles dafür gegeben sein AAA zu behalten, jetzt sieht es mehr nach „AUA“ aus. So spielt das Leben und am Montag sehen wir wieder wunderliche Kurven *g*

    http://qpress.de/2011/08/02/usa-siecht-auf-ganzer-linie-und-bleibt-damit-aaa/

    WiKa

    6. August 2011 at 02:34

  55. Ganz nüchtern betrachtet;

    Man kann es sehen wie man will, in der jetzigen durch panikartige Angst geprägten Situation an den Weltbörsen, trägt die Herabstufung der USA und damit weiterer 7000 Muni-Bonds, nicht gerade zu einer Beruhigung der Märkte bei! Es wird ein mörderischer Montag für die Märkte werden. Ob der Absturz soviel Dynamik besitzt, daß es zu einem Totalszusammenbruch führen wird, kann niemand mit Sicherheit voraussagen – genausowenig wie man den Crash ausschlißen kann! Jede andere Aussage wäre und ist unseriös!

    Wenn dies in der momnetanen Situation so überaus gefährlich ist, da kann man sich ruhig mal die Frage stellen: Will man den Crash? – Ist der Totalzusammenbruch eventuell sogar gewollt, da es keine rationale Lösung gibt?! Hat man das Pulver endgültig verschossen? Wäre es so abwägig von S&P zu erwarten, die folgenreiche Abstufung besser in einer ruhigeren Marktphase zu machen? Die Schuldensituation der USA ist ja nicht erst seit Freitag bekannt!!!

    Goldesel

    6. August 2011 at 10:31

  56. „We love gold,“ JPMorgan Chase says in forecasting $1,800 bullion this year

    Ich liebe es auch … das Gold

    Goldesel

    6. August 2011 at 10:39

  57. Sorry der Link zu den JPMorgan Case Zitat:
    http://www.blanchardonline.com/investing-news-blog/econ.php?article=3054&title=%22We_love_gold%2C%22_JPMorgan_Chase_says_in_forecasting_%241%2C800_bullion_this_year

    „Außerdem habe die Deutsche Bank in London einen Vertrag über 120 Millionen Dollar abgeschlossen; die Rückzahlung dieser Gelder über 48 Monate läuft nicht über einen Geldvertrag, sondern über eine Lieferung von Goldunzen.“ http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=28973

    Nun denn: Ihr könnt die Zeichen der Zeit erkennen oder genüsslich weiter pennen. 🙂

    Goldesel

    6. August 2011 at 10:51

  58. Alle vernünftigen Deutschen fragen sich, wie der Polit-Wahninn-Zug in Richtung EU-Deutschland-zahlt-Union aufgehalten werden kann. Bei nur noch einem MdB-Abgeordneten mit Durchblick (F.Schäffler) und einem Polit-Richter-Abnick-Verein sicherlich nicht durch den Dt.BT oder das BVG.

    Ganz schnell vorbei wäre der ganze Spuk, wenn nur 2% der Deutschen ihre ganzen Ersparnisse auf einen Schlag abheben und so einen fulminaten Bank-Run auslösen würden und auf diese Weise ihren italienischen/spanischen EU-Mitbürgern zuvorkämen.

    Dann müssten nach der EU-Bail-out-Logik die zu Rettenden den vermeintlichen Retter retten und es würde endlich der letzte Depp im europäischen Dorf kapieren, dass auch der deutsche Kaiser schon lange nackt ist…

    Bank-Run jetzt!

    6. August 2011 at 13:21

  59. Was jetzt angebracht wäre: Jeder Bürger sollte sich einen Kommunalpolitiker, Politiker, Banker etc. als Sklaven halten dürfen.

    pissnelke

    6. August 2011 at 19:18

  60. Schon gelesen Freunde,

    Ekel-Walter schiebt weiter Panik,
    Collapsometer auf 10,2

    wir sind also schon um 2 Zehntel NACH der Totalzerstörung……..

    Totalzerstört ist allerdings nur Walter’s bisher schon sauschwaches Gehirn,
    Mann
    ist der Typ bescheuert !!!!

    Was am Montag passiert ???

    Gar nix wird passieren…..

    Die Börsen (ob die öffnen [wieder so eine Walter-Panikmache]),
    sicher werden sie öffnen,

    man weiss nie was passiert,
    würde mich gar nicht wundern, wenn der Dow sogar
    steigen würde,

    denke die Sache wurde nämlich in der Vorwoche schon eingepreist !!

    Was wird die Stinkeichel dann wieder schreiben (wenn vielleicht dabei sogar das Gold fällt??)

    Gedrüüühüückt !!

    Kennen wir doch schon den Schwachmaten……

    Cool down Freunde, hört nicht auf den Pfosten,
    er
    kennt sich bei Wirtschaft so gut aus

    wie
    seine Eigenkenntnisse gut sind

    in

    Basketball (159 cm Körpergrösse)
    Scharfschiessen ()
    Kindererziehung (no commend)
    Föhnwellen ()
    Deutsches Sprechtheater (Schilber wird pfünpfmal mehr schteigen alsch Gold….., usw.usw.)

    Er ist was er ist,
    ein
    Crash prophet, der nur mehr auf das Elende der ANDEREN hoffen kann,

    um seinen eigenen Scheißstatus zu kaschieren !!!

    Thats it,

    Fuck the losers !!

    Anonymous

    6. August 2011 at 19:52

    • Ich würde es nicht ganz soo krass ausdrücken,sehe es aber ganauso – ein armseliger Crash prophet eben !

      uxmadexmyxday

      6. August 2011 at 22:19

    • Junge beruhige dich wieder, eines Tages bekommst so nur nen Herzkasperl und gehst in die ewigen Jagdgründe ein.
      Dann haben die Goldbugs doch niemanden, der durch seine Systemgläuigkeit finanziell gegen die Wand geballert ist. Wem sollen wir dann verspotten? Aus dem Staub machen, ist nicht. 🙂
      Zitterst du eigentlich schon vor Morgen? Tel Aviv hatt gleich mal vor Börsenöffnung -6,6% gehabt und deshalb später aufgemacht, in ganz Arabien sehen die Börsen so richtig Scheisse aus. 🙂

      Gold long

      Goldesel

      7. August 2011 at 10:54

      • Ich leide sicher nicht an der Wirtschaft,
        darauf kannst Du einen lassen,

        bin so ziemlich das Gegenteil vom Eichler,

        Gott Lob auch optisch……

        Fuck the losers !!

        Anonymous

        7. August 2011 at 15:36

  61. Das ist mein Ernst: Montag morgen fahre ich janz jemütlich an die Schicht. Ich hol`mir Kaffee und 2 belegte Brötchen und verfolge in aller Seelenruhe den Absturz vom DAX.

    pissnelke

    6. August 2011 at 22:26

  62. Ric

    6. August 2011 at 22:50

  63. He Walter,
    du sollst nicht hier sabbeiern, geh auf DEINE Hartgeldseiten und schreib was zu der Finanzscheisse!
    Wir wollen hören, dass der Euro verreckt, der Dollar verreckt und das man die Politiker an die Laternen hängt!
    Auf gehts, mach hinne Mann!

    pissnelke

    7. August 2011 at 18:49

    • Genau,
      Waldo,

      und vergiss nicht weiterzuwixxen, also herbeizuonanieren, den Crash
      der den Rest des Volks vielleicht , also sagen wir unter Umständen vielleicht,

      so

      beschissen aussehen

      läßt

      wie

      Dich

      schon jetzt,

      Du Voll-Loser !!!

      Wer bei Siemens gefeuert wird……

      Aber lassen wir das,
      die
      Natur, und Dein Umfeld,
      haben
      über Dich längst gerichtet……

      Wir wünschen Dir ein langes Leben,
      denke
      das ist für Dich die Höchststrafe…..

      Anonymous

      7. August 2011 at 20:00


Kommentare sind geschlossen.