U * made * my * day !

LOL du Experte für Börse, Wirtschaft und Finanzmärkte – You made my day !

Dude Guttenberg


„Sehr geehrter Herr Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg *)

Bitte beenden Sie das unwürdige Gezerre um Ihren Doktortitel / Ministeramt / Deutsschlands Zukunft.

Lassen Sie sich von Oberst d. R. Frank-Jürgen Weise nach einen Militärputsch zum 1. Millenium-Kaiser des Römischen Reiches Deutscher Nation von Amerikas Gnaden ausrufen, in der, nach einer gewissen Übergangszeit, die EU-Staaten angeschlossen werden**).
Die ersten elf Jahre könnten dann per Militär-Notverordnung o.ä.***) wesentlich einfacher durchregiert werden (z.B. Auflösung der Parteien und des Parlamentes, Kritiker und unwillige Ausländer in Umerziehungslager, Langzeitsarbeitslose an die Arbeitsfront zum Bau einer deutschen Autobahn Berlin-Moskau-Bombay, junge deutsche Frauen müssten nach dem Abitur mindestens fünf Kinder bekommen, etc.)
Die meisten der Deutschen wollen jetzt endlich eine starke Hand spüren.
Und wer nicht mitziehen will: Siehe oben!!!
Bitte retten Sie Deutschland!!!“

(Author: leider unbekannt)

Muahaha, Voila !

Auch U*made*my*day eröffnet jetzt endlich die Schlacht !

Wer hat die besten Verschwörungstheorien über unseren Dude Guttenberg ? Schon mal ein  Anfang:  Das Guttenberg Dossier Teil 1 und Das Guttenberg Dosssier Teil 2

Die Wahrheit über Guttenberg gibt es hier: Ich war sein Ghostwriter !

Advertisements

Written by uxmadexmyxday

24. Februar 2011 um 14:51

Veröffentlicht in Sonstige

Tagged with

47 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Meinen Respekt ey !
    Saugeiles pic,coole Post. Schon abgeschickt?

    Koran-Online

    24. Februar 2011 at 14:59

  2. Diesem sogenannten Dude müsste man mal soo richtig in den A…h F….n
    Wir arbeiten dran. Der Goldpreis steigt schon, he, he.

    goldbuchstable

    24. Februar 2011 at 15:03

  3. Guttenberg ist genau wie Merkel usw.eine Marionette der Siegermächte,des Dollars/Euros !

    Kranzler

    24. Februar 2011 at 15:07

  4. So, wiederhole mich nochmal, passt hier einfach besser:

    => … Dr. Karl-Theodor zu Guttenberg wurde von Kissinger & Soros auserwählt … der neue KRIEGSKANZLER der Deutsen zu sein ! … und mit Kriegskanzler meine isch nischt so ein paar kleine Scharmützel in Afghanistan. Nein, richtiger KRIEG ! … all überall auf dem Erdball ! … und das Sozenpack wird natürlich voll dabei sein …

    => … den nächsten KRIEGSKANZLER läßt man nicht einfach wegen einer gefaketen Dr.Arbeit fallen …

    FAZIT: G.O:. kommt sicher – nur eben anders als Leichtmatrosen wie Gelbe und Eichelburg sich das vorstellen !

    KRIEGSKANZLER Guttenberg

    24. Februar 2011 at 15:09

  5. Ey Leute das meine ich ernst: Lass und die Mauer wiederaufbauen. Die Gutti-Fans sperren wir dann im Osten ein, zusammen mit ihrem Führer LOL … 🙂

    Gutti-Spacken

    24. Februar 2011 at 16:40

    • Warum die blühenden Landschaften mit Gutti verschandeln? Die paar Leute die noch da drüben geblieben sind, sterben langsam aus. Da machen wir doch einen schönen Nationalpark aus dem Osten und die Mauer ziehen wir nur in Berlin das lässt sich viel besser überwachen, dass die Volkszerteter da nie mehr raus können.

      Anonymous

      24. Februar 2011 at 16:57

  6. LOL. Heil Gutte ! Wir lieben DICH !

    EHRE

    24. Februar 2011 at 16:57

  7. Gutti,
    im Zimmers 317 im Hotel Beau-Rivage in Genf ist die Badewanne für dich reserviert. 😆

    Es Barschelt wieder

    24. Februar 2011 at 17:03

    • Ridley Scotts neuestes Projekt (in Planung) :

      Titel : Plagiator
      Genre : Tragikkomödie
      FSK : ab 12 Jahren
      Länge : 112 min
      Release : United Artists (voraussichtlic h 2012/13)

      Darsteller :

      Karl Theodor zu Guttenberg ..Russel Crowe
      Angela Merkel……………..Kathy Bates
      Horst Seehofer………….Leslie Nielsen
      Wolfgang Schäuble……Armin Müller-Stahl
      Claudia Roth……………..Cameron Diaz
      Ronald Pofalla………Leonardo Di Caprio
      Guido Westerwelle………….Andy Garcia

      Plagiator

      24. Februar 2011 at 17:24

      • @ plagiator: den Horst-darsteller musste wohl nachbesetzen, der gute Leslie hat schon abgedankt!

        PS: RIP

        Obacht

        3. März 2011 at 16:26

  8. Der grössere Teil von Guttenbergs Anhängerschaft ist weiblich und wie auch bei Hitler wirkt seine Anziehungskraft auf das weibliche Geschlecht und löst auch sexuelle Phantasien aus. Es wird faktisch mit dem Unterleib gedacht anstatt mit dem Kopf. Weibliche Wähler würden ihm sicher nicht ihre Stimme geben weil sie von Guttenbergs Pläne für eine Reform der Bundeswehr so aufregend finden. Viele Frau fühlen sich sexuell zu ihm hingezogen, weil er nach Aussen stark, dominant und zielstrebig wirkt. Bei dem Gedanken an ihn fühlen sie sich innerlich wohl und verspüren eine gewisse Geborgenheit denn er ist Macho und Seelen-Versorger in einer Person. Dieser Aspekt zieht sich nahezu durch alle Altersgruppen seiner weiblichen Gefolgschaft.

    Aber auch Jugendliche und junge Erwachsene sind extrem gefährdet. Sie versammeln sich in Facebook-Gruppen die teilweise ähnliche Züge tragen wie früher die Hitlerjugend oder der Bund deutscher Mädchen. Hier gilt das Prinzip der kritiklosen Vergötterung und eines verzerrten Unrechtsbewusstseins. Guttenberg ist ihr Hoffnungsträger der sie, wenn erst einmal Kanzler, ins gelobte Land führen soll. In ihm sahen sie bisher ihre Zukunft. Dieses Phantasiegebäude jetzt durch immer neue Skandale gefährdet zu wissen ist für sie schmerzlich und so werfen sie über Social-Media Plattformen ihre letzten Aufgebote in die Schlacht um ihren „Führer“, der Deutschland wieder zu Glanz und Gloria führen sollte, zu retten.

    couch2couch

    24. Februar 2011 at 17:11

    • Teil 1: Wegen der Frauen 100 % Zustimmung, kann man sehr schön beobachten in Talk-Radiosendungen wo Zuhörerinnen anrufen können.

      Teil 2: Glaube ich nicht. 99.x % sind KTvzGB und seine Doktorarbeit vollkommen wurscht da es Ihren Labensalltag nicht berührt.

      Gruss
      antonia

      uxmadexmyxday

      24. Februar 2011 at 17:16

    • Aber wenigstens die Quelle, das Schweiz Magazin, sollte man doch nennen.
      Es sei denn euro Hochwohlgeboren hat einen Titel oder viele Vornamen, dann glaube ich gerne, aufrichtig, und das betone ich ausdrücklich, ausdrücklich! …dass der Text mit Sicherheit in mühevollster Kleinstarbeitst erstellt wurde.

      Zum eigentlichen Blogeintrag: Ich fürchte es würden sich selbst bei einem echten Putsch noch massenweise dumpfe Jubelperser finden die meinen, dass das ganz richtig ist und notwendig und eigentlich hätte das schon längst einer machen sollen.

      atze

      25. Februar 2011 at 01:01

  9. Herr Guttenberg !

    Putschen Sie endlich.

    Lena

    24. Februar 2011 at 17:20

  10. Guttenberg, das merkel lutscht doch jeden Tag seinen Schwanz.
    Wär schlecht für sie wenn sie wegen dem rausschmiss nicht mehr lutschen könnte.

    hartgeld.com

    24. Februar 2011 at 19:34

    • Du Flachpfeiffe hättest wohl gerne dass egal wer DEINEN Schwanz lutscht *** kopfschüttel ***

      Prima Blog hier und wieder 1 super Bild!

      backshlash

      24. Februar 2011 at 19:37

    • Puuh, was bist du denn für ein unterirdischer Typ ?
      Eichelburg-Jünger oder was ? ROFL.

      Zum Blog: Nett geschrieben/gemalt, kann mir aber nicht vorstellen das es so kommt.

      HALAL

      25. Februar 2011 at 09:44

  11. Gutti hat sich in die Hände seiner Feinde begeben, als er sich 2007 die Diss. hat schreiben lassen. Man hat ihm einen Ghostwriter angedreht, der die Sache absichtlich so verbockt hat, dass man sie, wann immer man will, zu Guttis Abschuss verwenden kann.
    Und warum? Man kennt sein politisches Potenzial. Er ist Altlantiker. Und hier im Lande gibts nebulöse, aber sehr starke Kräfte, die seit vielen Jahren dran arbeiten, den Atlantik immer breiter zu machen. Guttenberg mit Richtlinienkomp etenz hätte dieses Mega-Ostprojekt u.U. gefährdet.
    Eins muss all den US-Feinden hier im Volk klar sein: Sie betreiben die Sache von Kräften, die, wenn man sie erst auf dem Hals hat, ihre wahre Fresse erst noch zeigen werden.
    Und: In den kommenden Konflikten werden die USA und Europa zusammenhalten müssen. Getrennt werden sie den kürzeren ziehen. Wer glaubt, Europa könne mit den Russen oder gar den Chinesen zusammengehen, der irrt. Mit denen verbindet uns geschichtlich und kulturell gar nichts. Die USA hingegen sind im Kern ausgewanderte Europäer. Sie finden ihre kulturellen Wurzeln bei uns in Europa. Es sind unsere Leute. Bei allen Problemem, die wir miteinander haben – das ist es, was auf Dauer zählt.

    couch2couch

    25. Februar 2011 at 17:34

  12. wer aufgepasst hat, wird das Datum des Beginns der Bordzersetzung von U made my day kurz vor Weinachten finden, der OFF Schalter wurde am 6.1. entgültig umgelegt.

    Schließlich hat man es mit einer halben Million pro Jahr nötig, sein ERB LÜGEn GEN der Öffentlichkeit zu präsentieren.

    Oder , für eine halbe Million frisch gedrucktem pro Jahr hat er sich endlich geoutet..

    da ist so ein Baron zur Abwechslung grade recht und billig

    😀

    goldUrinal

    25. Februar 2011 at 17:44

  13. Wer 7 Jahre nicht merkt, dass er abschreibt,

    merkt vielleicht VIELES nicht?

    Den Doktortitel ist er los, aber die Plagiate-Jäger lassen nicht locker: Auch in einem 2004 veröffentlichten Aufsatz zur Beziehung zwischen der Türkei und der EU soll Karl-Theodor zu Guttenberg Fremd-Passagen übernommen haben, ohne die Urheber zu nennen. Sein Büro wiegelt ab.

    Guttenberg, die Zweite: Internet-Aktivisten, die auf der Plattform GuttenPlag in den vergangenen Tagen schon die Doktorarbeit des Verteidigungsministers seziert und zahlreiche Ungereimtheiten aufgedeckt hatten, nehmen sich jetzt eine zweite Veröffentlichung vor. 2004 hatte der damalige Bundestagsabgeordnete Guttenberg für die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung eine schmale 29-Seiten-Analyse zu den „Beziehungen zwischen der Türkei und der EU“ verfasst. Die Veröffentlichung ist in einer Reihe mit politischen Analysen der Stiftung erschienen und steht unter der Signatur 00/ML 9384 G985 auch in der Universitätsbibliothek Bayreuth.

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,747423,00.html#ref=rss

    nurmalsoo

    25. Februar 2011 at 17:53

  14. Bill Clinton:
    „Ich hatte keine sexuelle Beziehung mit dieser Frau“

    Christoph Daum:
    „Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe!“

    K.T.v.u.z.Googleberg:
    „Meine Dissertation ist kein Plagiat“

    Aus diesm Grunde habe ich den Link zu diesm tollen Blog an Guttenbergs Büro geschickt!

    wistleblower

    25. Februar 2011 at 18:02

  15. Doktor Spar: Ich war der Ghostwriter von Guttenberg
    antworten

    Wer hat die Dissertation unseres Verteidigungsministers wirklich geschrieben? „Ich war es, aber ich bereue nichts“, sagt sich das alter ego des Bloggers von Social Banking 2.0, Doktor Spar.

    Der Autor bekennt sich ganz frank und frei zu seinem Ghostwriting, für den von den Medien zu unrecht geschassten blaublütigen Freiherrn von und zu Guttenberg. Schließlich ist unsere reale Welt selbst eine geistige Fälschung.

    Aber „bilden“ Sie sich selbst Ihre Meinung um die schonungslose Lebensbeichte, um ein die Grundfesten unserer Demokratie erschütterndes Plagiat – ohne große Worte, einfach nur zum Anschauen, Zuhören und Verzeihen.

    Das Videoblog kann man sich hier anschauen:

    http://lochmaier.wordpress.com/2011/02/25/doktor-spar-ich-war-der-ghostwriter-von-guttenberg/

    Doktor Spar

    26. Februar 2011 at 09:08

  16. This is my second visit to this blog. We are starting a new initiative in the same category as this blog. Your blog provided us with important information to work on. You have done a marvellous job. By the way who the fuck is Guttenberg ?

    flatrate TV

    27. Februar 2011 at 11:03

  17. Offener Kommentar zur Causa Guttenberg!

    Sehr geehrter Herr Guttenberg,

    welche Scheinheiligkei t und masslose Frechheit empfinden Sie, wenn Sie nach all diesen berechtigten Wirren um Ihre Dissertation und Ihre Person beim Kongress der christlichen Führungskräfte dieses Wochenende in Nürnberg auftreten?

    Noch dazu mit dem Thema „Gobale Krisen überwinden“? Das ist doch Frevel in allerhöchstem Masse!

    Kehren Sie doch erst einmal vor Ihrer eigenen Haustüre, dann in Deutschland bevor Sie als Redenschwinger mit geschliffener Rethorik Menschen beeindrucken wollen, welche dort sich wahre Werte erhoffen!

    Im Buch „Der kleine Macchiavelli“ werden Machtpersonen wie Sie beschrieben, auch die Prozesse, wie Menschen wie Sie an die Macht gelangen und wie Menschen wie Sie die Macht halten wollen.

    Es ist erbärmlich, wohin Europa rudert, bzw. eher treibt. Sie ALLE haben Angst vor der Wahrheit, vor der klaren Aussprache der Wahrheit, weil Sie sich denken, weshalb sich zum Märtyrer zu machen, wo es doch andere mit der Wahrheit auch nicht so ernst nehmen.

    Sie sind glatt, geschniegelt und gestriegelt, aber Sie haben keine Aura, keine Ausstrahlung. Sie sind eine „Person“, lat. „Maske“. Sie sollten die Bühne räumen, auch wenn Ihnen Freunde aus Bilderberg, dem CFR oder der Trilateralen Kommission den Rücken stärken wollen, weil Sie für „höhere“ Aufgaben bedacht gewesen sein mögen.

    Seien Sie ein Mann, und keine Marionette Ihrer eigenen Fehler und treten Sie zurück.

    Dr. Adalbert Kuntzemann

    Dr. Adalbert Kuntzemann

    28. Februar 2011 at 11:58

  18. Gutti wird und MUSS bleiben. Fans treffen sich hier: http://www.panikboard.de

    Hulk

    28. Februar 2011 at 11:59

  19. Na,wenn sich erstmal rumgesprochen hat,dass die Neue DMark das Gold ist,ist ruckizucki Systemende !

    you made my day!

    Blogplage

    28. Februar 2011 at 12:01

  20. Wer eine qualitativ hochwertige wissenschaftliche Arbeit als Auftragsarbeit anfertigen lassen will, sollte zumindest so viel Marktverständnis haben, dass Qualität eben ihren Preis hat.

    „Ein interessantes Zitat von Roland Berger sorgte im Plenum übrigens für Heiterkeit. Auf die Frage, wie er die Forderung nach einer Begrenzung der Managergehälter sieht, antwortete der Berater: »If you give peanuts, you get monkeys«. Dem ist wohl nichts hinzuzufügen.“
    http://www.crn.de/panorama/artikel-48430.html

    Die Marktgesetze gelten auch für Ghostwriter. 😀

    1_ marketshare

    28. Februar 2011 at 13:52

  21. Also ich meine dass Guttenberg von seinem verärgerten Ghostwriter reingelegt wurde.
    Der Ablauf ist dann so:

    1) Die Rhön-Klinik, in deren Aufsichtsrat KTG sitzt, gibt 750.000 Euro an die Uni Bayreuth.
    2) Die nimmt das Geld und beauftragt sicherheitshalber nicht Lepsius, sondern einen senilen Emeritus damit, KTG zu promovieren.
    3) KTG vergibt den Auftrag an einen billigen Studenten (6.000 Euro), weil er nicht weiß, daß ein Profi 50.000 kostet und sicher ist, dass er bei der Bayreuther Demenz durchkommt.
    4) Der Student schludert das Ding hin und lacht über die “summa cum laude”.
    5) KTG wird Minister. Student möchte mehr Geld.
    6) KTG: “Ich bin die Nummer 1. Deine Story interessiert niemand.” KTG zahlt nicht und Senior Guttenberg auch nicht.
    7) Student spielt Manuskript kritischen Juristen zu.
    8) Was wir jetzt erlebt haben.
    Es könnte sein, dass der Student jetzt in Lebensgefahr
    ist.

    ringelpiss

    28. Februar 2011 at 13:58

  22. Hilfe, ich bin in einer Guttenbergzeitschleife gefangen…(jetzt aber schleunigst raus)

    später werden wir unseren Kindern wohl mal von der gutten, alten Zeit erzählen..

    ..#*$?`...

    28. Februar 2011 at 17:01

  23. Wenn Guttenberg mit Westerwelle schläft, heißt das nicht, dass Guttenberg schwul ist. Ihm sind die Frauen ausgegangen.

    widerliche schwuchtel

    1. März 2011 at 07:11

  24. Der Inhalt dieses Internets besteht ausschliesslich aus urheberrechtlich geschütztem Content von K.T. zu Guttenberg und ist deshalb in deinem Land nicht mehr verfügbar.

    CENSUS

    1. März 2011 at 07:12

  25. Gutti Witze ham Hochkonjunktur, guggst du
    http://guttenbergfacts.tumblr.com/

    Qutoentürke

    1. März 2011 at 07:34

  26. Gutti tritt heute noch zurück.

    Goldhamster

    1. März 2011 at 10:16

    • das wäre natürlich sehr dumm. Deutschland braucht Guttenberg.

      winnerin

      1. März 2011 at 10:25

      • Für was? Den Posten übernimmt ein anderer Kasperlkopf und dan geht das Marionettentheater munter weite.

        Goldhamster

        1. März 2011 at 11:40

    • Goldhamster war das nur ein dummer Zufall oder hast du echt Zugang zu Insidern?

      Walter Eichelburg

      1. März 2011 at 16:29

  27. Junge, klar bin ich Insider,
    so
    wie alle hier, im sräd……

    ….mein Gott!!!

    Stand ja schon ab 9.30 fest…

    Goldhamster

    1. März 2011 at 17:22

    • ach Strg C und Strg V nun Entf.

      Es ist vollbracht. Der Gegelte nimmt endlich seinen Hut.
      Ein Sieg für die Internet-Gemeinde auf breiter Front. Ein Sieg der Wissenschaft. Auch ein Vorteil für Deutschland?

      Die Eliten werden nun langsam zur Kenntnis nehmen müssen, dass des Zeitalter der systematischen Volksverarschung zu Ende gegangen ist.
      Hier hat es ein Mitglied der mächtigen Atlantik-Brücke getroffen.
      Seine ganze über viele Jahre aufgebaute Connection hat ihm nichts genützt. Am Ende kam der tiefe Fall.

      Die Frage wird bleiben: war er ein guter Minister? Wäre er ein noch besserer Kanzler geworden?

      Was wird von ihm als Verteidigungsminister im Gedächtnis bleiben?

      Die Abschaffung der Wehrpflicht – eine einzige Katastrophe für die Truppe. Freiwillige wollen den Job nicht.
      Gorch Fock Affaire – Käpt’n suspendiert, offensichtlich ein Fehler.
      Auftreten – Arrogant und hochmütig wie kaum ein anderer.
      Kerner-Show in Kunduz – schlimmer geht es kaum.
      Die Reihe ließe sich noch lange fortsetzen.

      Es geht ein Vollpfosten, der nicht mal seine Doktorabeit alleine hinbekommen hat. Einer der dachte, mit Auftreten, Geld, Adelstitel, Doktortitel, einer schicken Frau an seiner Seite und einem Pfund Pomade den Politstar mimen zu können. Letztlich hat ihm auch die Bild nicht helfen können.

      Ja, sein Abgang ist ein Vorteil für Deutschland. Sein Nachfolger – wer immer es auch wird – kann nun die Aussetzung der Wehrpflicht wieder aussetzen und damit zumindest die komplette Ausdünnung unserer Landesverteidigung verhindern. Wenn die Bundeswehr überhaupt noch dazu fähig sein sollte.
      Es scheint fast so, dass es Guttenbergs eigentliche Aufgabe war, Deutschland auch militärisch völlig wehrlos zu machen. Ich trinke heute jedenfalls ein Glas Champagner auf den Abgang von Feigherr zu Copy & Paste.

      CeBit

      1. März 2011 at 19:17

      • Jepp, 1 prima Kommentar, sehe ich 100pro genauso – LOL Dude Gutte

        fikkElephant

        1. März 2011 at 22:15

    • Nur das Original ist der echte Goldhamster. 🙂 Plagiate melden sich bitte bei Gutti seiner Mutti.

      Zu der Frage: Die hatte das Plagiat bereits beantwortet oder doch nicht? Um 9:30 Uhr stand lediglich fest, daß Gutti eine Pressekonverenz einberufen hat, alles weitere waren zu diesem Zeitpunkt noch wilde Spekulationen!?

      Goldhamster

      2. März 2011 at 08:22

  28. Meine konservative Meinung zu „den Thema“:

      Endlich iss dass Stinktier wech !

    Dieser widerliche Schleimer hätte fürwahr eine prima RAMA-Werbung abgegeben:
    Buttenberg

    Wetten Der kommt wieder ?!?
    Natürlich nicht als Kriegsminister wie in dieser Blog-Satire… ODER ?! …

    uxmadexmyxday

    1. März 2011 at 19:59

  29. Jedes Wort, von Gutenberg, sind zehn Worte zu viel! Er hat nix kapiert und anscheinend auch keinen Medien/Krisenberater

    Vatapitta

    1. März 2011 at 23:59

  30. LOL, nicht daß ich euren Prolo-Blog auch nur ansatzweise gut finde.

    Aber ein ehrliches Kompliment von mir wegen der herausragenden Bilder !

    Fibonacci

    2. März 2011 at 00:45

  31. Guttenberg ist einfach zu gut für diese Welt!

    Diese furchtbar eingebildete Wissenschaftsmafia (Schavan, Lepsius, etc.) hat ihn letztlich zu Fall gebracht!

    Bücher sind sowieso Sch… (ausser Facebook und Fuckbook, natürlich), denn die liest eh kein Schwein.

    Dabei gibt es keine Wissenschaft — es gibt nur Technik und Technologie (s. Mutti bei CEBIT). Alles darüber ist eh nur Rhetorik!

    Und Guttenberg ist ein perfekter Rhetoriker mit einem perfekten hypersozialen Primatenhirn — das ganze geBILDete Volk spürt das!

    Und das Volk braucht charismatische Führer mit einer hypersozialen Intelligenz!!!!

    Darum: Guttenberg for Kanzler!!!!!

    Guttenberg will be back!!

    DYssozial

    2. März 2011 at 17:12

  32. wenn gutti Kanzler wird, dann werde ich Chef bei der EZB.ROTFL

    Milliarden-Mike

    14. März 2011 at 13:17


Kommentare sind geschlossen.