U * made * my * day !

LOL du Experte für Börse, Wirtschaft und Finanzmärkte – You made my day !

Hartgeld Stresstest


Gold braucht keinen Stresstest ! Das verkündet uns heute vollmundig hartgeld.com.

Sehr richtig, aber vielleicht braucht der Doomsday-Onkel Walter K. Eichelburg ja einen solchen …

Jedenfalls ist es interessant mal zu prüfen, wie werthaltig die Vorhersagen des Gold-Gurus vom Sommer 2009 sind ! Möge sich jeder selbst ein Bild machen, an dieser Stelle nur die Zusammenfassung einiger zentraler Vorhersagen:

… Depression viel schlimmer als die der 1930er Jahre …

… Die Regierung Merkel wird  fallen …

… Das Ende von EU und Euro kommt …

… Flucht aus Banken und Staatsanleihen …  hyperinflationärer Systemkollaps …

… Alle Währungen werden abverkauft werden – gegen Gold …

… Alle Kriege des US-Imperiums sind verloren, das Kriegs-Ende kommt mit Dollar-Absturz …

… Merkel bekniet die Konzerne wg. Entlassungen, grosse Entlassungswelle im Herbst 2009 nach der Bundestagswahl …

… Kollaps, wenn wenn der Goldpreis auf $1000 geht …

… Staatsbankrotte, Verarmung, Massen-Arbeitslosigkeit, Hunger …

… Zusammenbruch der Realwirtschaft …

… Der Gold/Silber-Markt ist ausgetrocknet …

Fast nichts von alledem ist innerhalb eines Jahres eingetroffen. Na gut, Griechenland ist de Fakto bankrott und der Euro ist in erheblichen Schwierigkeiten.  Alles andere ist Käse, einschließlich  der angeblichen Währungsreform in Deutschland im Mai/Juni 2010.

Stresstest nicht bestanden – U made my day !

Advertisements

Written by uxmadexmyxday

26. Juli 2010 um 14:36

Veröffentlicht in Eichelburg

Tagged with , , , ,

28 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. LOL Waldi die grosse Imperator.

    Ach ja, die Loveparade ist jetzt tot, gut so, es gibt eh keinen Kredit mehr für diese ünerträgliche Dekadenz, ist alles Sodom und Gomorrah da …
    GOLD wird in astronomische Höhen steigen.

    Denn 1.4 Mio Raver kaufen nächstes Jahr Gold statt Drogen !
    Wobei Kiffer eher zu Silber greifen werden …

    bekifft

    26. Juli 2010 at 14:42

    • Gott hat diesem sündigen Treiben ein Ende gesetzt. Dieser Hort der Verderbtheit ist für ein und allemal ausgemerzt worden.

      Goldstandard

      26. Juli 2010 at 16:36

      • Es war Gottes Wille diese besoffenen und bekifften Raver zur Rechenschaft zu ziehen. Der Zorn des Herrn hat sich über die enthemmten Menschenmassen entladen. Sein Wille war es, der dieser Sex- und Drogenorgie Einhalt geboten hat. Alle die an diesem Sodom und Gomorrah mitgewirkt haben, sind ihrer gerechten Strafe zugeführt worden. Lobet und preiset den Herrn.

        Goldstandard

        26. Juli 2010 at 18:36

        • Also ist Dieser Gott ein Mörder und die Organisatoren dieser Veranstaltung völlig unschuldig?

          Im Anbedracht der unschuldigen Opfer und der Trauer der Angehörigen und Freunde, bitte ich dich
          U * made * my * day kannst du bitte diese Postings von „Goldstandard“ und die unpassenden Zeilen von „bekifft“ löschen und dieses zwei Zeilen oben in meinem Posting hier gleich mit?

          Liebe Grüße vom Goldhamster

          Goldhamster

          26. Juli 2010 at 19:45

        • Gottes Zorn kam über die mit Drogen vollgespritzten Raver. Dem schamlosen Treiben wurde damit ein Ende gesetzt auf daß dies zu einen Leben in Bußfertigkeit führt. Das unzüchtige Treiben auf den Straßen wird sich so schnell nicht wiederholen.

          Goldstandard

          27. Juli 2010 at 17:39

        • Löschen, zensieren etc. nur sehr ungerne. Ich lasse also die Meinung mal so stehen.
          Wetten dass diese Meinung weit verbreitet ist ! Auch wenn sich nicht jeder traut das so zu sagen …

          uxmadexmyxday

          28. Juli 2010 at 12:23

      • Diese Beiträge sollten gelöscht werden, da sie nichts mit Gold zu tun hat. Außerdem sollten die Goldgurus sich vor dem Zorn Gottes hüten, sollten sie wirklich an seine Existenz glauben. Sie predigen dass, was die Bibel „Tanz ums goldene Kalb“ nennt.

        Randifan

        27. Juli 2010 at 20:20

        • Irrtum. Gold ist in der Bibel hoch angesehen. Was haben die drei Könige dem Kindlein gebraucht? Weihrauch, GOLD und Myrrhe.

          Goldstandard

          27. Juli 2010 at 21:51

        • @Goldstandard
          „Irrtum. Gold ist in der Bibel hoch angesehen. Was haben die drei Könige dem Kindlein gebraucht? Weihrauch, GOLD und Myrrhe.“
          Laut Bibel liess Moses das goldene Kalb nicht einschmelzen, um das Gold zu verwenden, er zerstampfte es, bis es zu Pulver wurde, vermischte es mit Wasser und zwang die Israeliten es zu trinken. In der Bibel nirgendwo, man solle das Gold anbeten.

          Es wuerde mich schon interessieren, was die Kastrophe von Duisburg mit Gold zu tun hat.

          Randifan

          29. Juli 2010 at 11:14

  2. Kompliment für das geniale Bild!!!!!

    Ist schon recht, alle Käse, ebenso Waldis Vorhersagen von 2007 und 2008. Zwar sammele ich Silbermünzen aber ich glaube nicht das die mich vor dem Crash retten oder ich damit reich werde.

    Silberjunge

    26. Juli 2010 at 15:02

  3. Waldi oder seine Auftraggeber können diese Show noch lange weiterführen. Da können die prophezeiten wirtschaftlichen Entwicklungen bei hartgeld.com noch so falsch liegen, die Leser werden weiterhin in Scharren zu dieser Seite ströhmen, die Werbebanner anklicken und die Kassen der Webmaster mit Papiergeld füllen.

    Selbst Waldi schreibt am Ende jedes seiner Beiträge, er ist kein professioneller Berater und im Grunde ist jeder selber schuld, der seine Ratschläge ernst nimmt und sich mit Gold verspekuliert, ist selber schuld.

    Randifan

    26. Juli 2010 at 15:28

  4. Also lange glaub ich, hält für den Waldi die Kiste
    nicht mehr,
    er gleitet ja mehr und mehr ins abstruse ab……

    ….das kriegen ja jetzt wirklich schon die grössten
    Vollkoffer mit,

    daß der Mann Schwachsinn verzapft.

    Denke er ist am Ende,
    by the way,

    überschätzt die Werbebanner – Einnahmen nicht,
    sind „peanuts“,
    und die Seminare
    sind sowieso ausgelaufen, werden derzeit gar nicht
    mehr angeboten….

    Game over, für die Eichel……….
    ….zumindest siehts so aus.

    Feldarbeit Waldi !!!!!

    Eichelkäse

    eichelkäse

    26. Juli 2010 at 17:35

  5. Für 2009 lag Waldi fast 100%-ig daneben aber betrachte wir diese Voraussagen mal für 2010!

    … Depression viel schlimmer als die der 1930er Jahre …

    Wir haben derzeit nur ein durch Konjunkturprogramme und duch massive Gelddruckerei verursachtes Zwischenhoch gesehen, das Double Dip zeichet sich ab. Wärend der Depression von 1929-1933 wurden keinerlei statliche Förderprogramme in diesem Umfang getätigt. Schaut einfach mal auf den baltic dry index dieser ist ein hervorragender Frühindikator! Daraus folgt; Das Ding ist noch lange nicht gegessen.

    … Die Regierung Merkel wird fallen …

    Hier war der Waldi ein Jahr zu früh drann, für 2010 trifft diese These bereits zu, denn:

    Aktuelle Sonntagsfrage; „Auf die Frage, wem die Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme geben würden, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, antworteten 33% der Befragten, sie würden die CDU/CSU wählen. 30% würden sich für die SPD entscheiden, 17% für die Grünen, 10% für die Linke, 5% für die FDP und 5% für die sonstigen Parteien. Im Vergleich zum Deutschland-Trend vom 1. Juli hat es keine Veränderungen im Wählerverhalten gegeben.“
    Mehrheiten für rot/rot/grün oder rot/schwarz die Regierung ist nach dem Ergebins der Sonntagsfrage wohl gescheitert!

    … Das Ende von EU und Euro kommt …

    Da war der Waldi auch ein Jahr zu voreilig, Das Ende von EU und Euro kommt …erst nach einem klaren Rechtsbruch und dem Fusstritt das deutsche Grundgesetzes durch die Regierung Merkel. Der totale Zusammenbruch des Eurosystems konnte laut Trichet gerade noch einmal im MAI 2010 verhindert werden. Man achte auf den Monat, was wäre unweigerlich gekommen, hätte man die Kurve nicht gerade noch im letzen Moment genommen? Etwa eine Währungsreform?

    … Flucht aus Banken und Staatsanleihen … hyperinflationärer Systemkollaps …

    Ebenfalls im Frühjahr 2010 gab es doch wohl eine Flucht aus Banken (Griechenland/Spanien) sowie aus Staatsanleihen. Wäre die EZB nicht mit einer Rechtsbeugung dagegen vorgegangen, wären zumindest Zwangsweise durch das schlechte Rating griechische Papiere auf den Markt geflogen, so wurden diese Papiere von der EZB, ich betone per Rechtsbeugung, aufgekauft.
    Hyperinflationärer Systemkollaps, oben spricht er noch von Depression und Deflation, da zeigt sich das Eichelburg echt keine Ahnung hat! 😉 Reden wir mal ganz vorsichtig von einer Inflationsgefahr der Eurozohne in den nächsten Jahren, das kommt der Sache derzeit wohl am nächsten. 😉

    … Alle Währungen werden abverkauft werden – gegen Gold …
    Naja 2010 wurden in Spanien und Grichenland zumindest mehr Gold verkauft als jemals zuvor, so wie auch in China und Indien sowie USA, Deutschland, Östereich, Schweiz usw.usw.. Logischerweise werden überall Währungen gegen die Währung Gold gewechselt oder verkauft. Leider wurde noch kein Gramm Gold verschenkt. Nur ein totaler Abverkauf ist aus der phys. Begrenzheit des Goldes einfach nicht möglich. Diese Aussage hätte bis auf das Wort „Abverkauf“ einfach jeder machen können und lag damit richtig, Goldrichtig sozusagen! 😉

    … Alle Kriege des US-Imperiums sind verloren, das Kriegs-Ende kommt mit Dollar-Absturz …

    Richtig, weder Afganistan noch im Irak können die Amis den Krieg gewinnen. Und sollte der Dollar wirklich mal Abstürzen, was durchaus in den nächsten Jahren möglich ist, dann kann man sich nur zurückziehen, da sich kaum ein Soldat ohne Sold und kaum ein Flugzug ohne Kerosin bewegen wird oder den eigenen Arsch für nen schönen Dank opfern wird. Selbst diese ganze Aussage ist absolut Richtig, auch diese hätte jeder tätigen können.

    … Merkel bekniet die Konzerne wg. Entlassungen, grosse Entlassungswelle im Herbst 2009 nach der Bundestagswahl …

    Das war echt so, Merkel bzw. Regierungsvertreter waren bei den grossen Daxkonzernen unterwegs, ich weiss das aus wirklich sicherer Quelle von 2 Konzernen. Die neue KuG-Regelung von 2009 wurde extra dafür geschaffen und daß die Arbeitslosenzahlen massiv manipuliert werden, ist ebenfalls kein Geheimniss. Übrigens wer in der Lage ist 1+1 zu rechnen der sollte mal den ganzen Block der monatlichen Stastistiken der Agentur aufs Korn nehmen. Ich empfehle herzu http://www.jjahnke.net der macht das jeden Monat ganz vorzüglich.

    … Kollaps, wenn wenn der Goldpreis auf $1000 geht …

    Blödsinn! Es gibt auch keinen Kollaps wenn der Goldpreis bei 5000,00 USD steht, der Goldpreis zeigt einzig nur an um wieviel der USD gegenüber Gold abgewertet hat. Man kann in einen hohen Goldpreis natürlich auch mit einem Verlust der Glaubwürdigkeit in das Papiergelde oder in diesem Fall den $ erklären.

    … Staatsbankrotte, Verarmung, Massen-Arbeitslosigkeit, Hunger …

    Das dauert für einige Süd- und Mitteleuropäer nicht mehr lange, dann haben wir dieses Zenario, für Deutschland gibt es, wenn ein Ausstieg aus der Eurozohne kommt, einen Zeitgewinn aber auch dieses Los steht Deutschland einmal unausweichlich, Systembedingt, bevor! Für Südeuropa könnte dieses Problem in 3 Jahren mit Auslaufen des Rettungsschirmes kommen. Für Ungarn stehts z.Z. ganz übel auf der Agenda.

    … Zusammenbruch der Realwirtschaft …

    Auch dieses Szenario wird Systembedingt unweigerlich kommen aber wohl auch nicht im Jahre 2010. Wirtschaftswissenschaftler warnen jedoch vermehrt für eine Zeitspanne zwischen 2012 und 2016, vor genau diesem Zusammenbruch.

    … Der Gold/Silber-Markt ist ausgetrocknet …

    Nach dem Bericht von Fucus (siehe Das Gold Paradigma) könnten wir tatsächlich diesen ausgetrockneten Markt in den nächsten Jahren/in nächster Zeit sehen.

    Egal wie, die meisten Aussagen sind nachvollziebar, es sind wohlgemerkt Aussagen und keine Analysen, denn dazu ist der Waldi garnicht fähig. Und wie ihr seht kann man so eine Aussage auch schön passend hindrehen 😉
    Würde mich echt nicht wundern, wenn Waldi das so oder so ähnlich auch machen würde.

    Liebe Grüße vom Goldhamster

    Goldhamster

    26. Juli 2010 at 19:36

    • @Goldhamster
      Waldi Aussagen traffen nicht ein, mehr gibt es da nicht zu interpretieren.

      Randifan

      26. Juli 2010 at 19:48

      • Ach Randifan sei doch mal sportlich fair. 😉

        Nenne mir mal eine einzige Daxprognose von Jahresanfang 2008 die im Dez. 2008 mit +- 100 Punkten zugetroffen hat.
        Kannst jeden x-belibigen Analyst hernehmen, jede x-belibige Bank, jeden x-belibigen „Glaskugelpropheten und Kartenleger“.

        KEINER lag richtig, die einzigen die annähernd richtig lagen sind die ewigen Bären wie Farber und Konsorten. dafür lagen die 2009 dann total falsch ebenso wie schon 2007.
        —-Und doch werden diese Analysen Jahr für Jahr aufs neue gemacht, gelesen und so richtig viele Menschen, die ganz schnell an der Börse viel Geld verdienen wollen, werden mit nem saftigen Verlust eines besseren belehrt. 😉 Achja und keiner dieser Analysten macht seine Analyse für lau, alle wollen daran ein schönes Geld verdienen für diese „wichtige gewinnbringende Arbeit“.

        Goldhamster

        26. Juli 2010 at 20:33

        • @Goldhamster
          Was er da sagte, steht in jeder Zeitung, man muss kein Experte sein, um zu sehen welche Schwierigkeiten es gibt. Die wichtigsten Punkte seiner Vorhersagen traffen nicht, eine astronomische Wertsteigerung bei Gold traf definitiv nicht ein.
          Wie immer weist er am Ende jedes Beitrag darauf hin, er sei kein Finanzberater und nicht dafür verantwortlich, wenn jemand seine Ratschläge ernst nimmt und sich mit Gold verspekuliert.

          Wer ein kompetenten Finanzberater sucht, kann es auch mit einem Papagei oder einem Affen versuchen.

          Randifan

          26. Juli 2010 at 21:38

  6. Die Grafik ist einfallslos, ich hätte ihn gezeigt, wie er ums goldene Kalb tanzt.

    Randifan

    26. Juli 2010 at 21:43

  7. Erhöhe nur die Zeitkonstante, und irgendwelche Vorhersagen werden schon eintreffen. Das läuft mit anderen Wahrsagern schon seit einigen Jahrhunderten recht profitabel. Nur wird bis dahin vermutlich der Eichelburg in einer Kiste an der simmeringer Hauptstrasse vermodern.

    mreinhard

    27. Juli 2010 at 10:41

  8. Hey Leute,

    habt Ihr heut schon einmal einen Blick auf den Goldchart
    gemacht, die Kiesel kacken voll ab bitte.

    Die Unze, die unsere Goldidioten im Mai noch um rd. 1.100 Euronen wie die Gestörten gekauft haben, für
    die kriegen sie jetzt grad mal 880,– Euro, wobei die
    Tendenz weiter fallend ist.

    Mein Gott, was sind das nur für Volltrottel !!!

    Leute, immer vernünftig bleiben !

    Wenn schon jemand Gold kauft, dann bitte immer bedenken:

    Gold ist genug vorhanden in der Erdkruste, und die Förderung (die professionelle) kostet rd. 400,– Dollar,

    die unprofessionelle, wo irgendwelche arme Schweine irgendwo im Dschungel mittels Schlammpumpen und Quecksilbertrennung da die Umwelt versauen, da kostet die
    Förderung klarerweise viel weniger,
    die armen Schweine bekommen ja nix, und wenn dann klarerweise nur „erfolgsabhängige“ Gage…..

    Also aufpassen wer beim Goldhandel wirklich verdient !!

    Es sind die, denen ihr sicher kein Geld geben wollt,
    und wenn, dann sind sicher die 400 Dollar (3OO Euro)
    genug für die Unze.

    Beware of the Goldbugs !!

    see man’s

    see man's

    27. Juli 2010 at 19:35

    • Na und, das Argument kannst du für alles bringen, Klamotten von Prada bis H&M, Computer jeden Herstellers, etc.

      Wo wirds produziert ? – In China, von Arbeitern in Sweatshops mit 18 € Lohn im Monat. Ach ne, mittlerweile sinds 36 €.

      illness

      3. August 2010 at 09:33

    • Gold für 400 dollar förderkosten? Träm weiter.

      Du glaubst wohl auch an den Rekordaufschwung. Unfassbar was für Idioten hier frei rumlaufen dürfen. Mal sehen ob Typen wie du noch lachen wenn Gold auf 1400 $ steht. u made my day, du Witzfigur

      Anonymous

      13. August 2010 at 15:16

      • Ja Junge, Du hast halt auch um 1.100 Euro gekauft,
        denke
        die wirst Du nicht mehr sehen, die 11 Hunderter,

        Du hast sie VERSCHISSEN, die Kohle.

        Na ja,
        wenn Du heut wieder verkaufst kriegst Du eh grad
        wieder 970, hast rd 15% verloren,

        Lehrgeld für Beschränkte,
        sagen wir einmal…..

        Wissender

        2. September 2010 at 08:08

        • aha ein Spezialist mit Bargeld unter der Matratze. Wird bestimmt in der Deflation mehr wert.Muhahahaha:D

          Goldschaf

          2. September 2010 at 18:35

  9. Was ist das denn hier? Ne Trittbrettfahrerseite, die von den Hartgeld Suchbegriffen und Zugriffen partizipieren will? Hinterher die 2te Geige zu spielen und auf kontra gehen, hauptsache es liest mal einer den Quatsch is too easy. Da ist der dumme Herr Eichelburg aber intelligenter an die Sache gegangen als ihr hier. Ich weiss warum, er hat die unsinnigen Zuschriften von Euch nicht veröffentlicht! Aber sicher mehr Zugriffe, der Falschansager!

    Rezessionsteilnehmer

    3. August 2010 at 14:54

  10. @Rezessionsteilnehmer

    Trittbrettfahrer – ham‘ wir gelacht:
    (1) Im Gegensatz zu hartgeld verdienen wir kein Geld durch Lügen und lächerliche EM-Werbebanner. Das hier ist ein Hobby Projekt um einigen Spinnern mal an den Karren zu pinkeln, u.a. auch Eichelburg, der schreibt nun mal die meiste Scheisse.
    Auf Trittbrettfahren durch Zugriffe und Suchbegriffe sind wir nicht angewiesen !

    (2) Wir haben noch nie an Herrn Eichelburg geschrieben, das ist Zeitverschwendung. Wenn du eine bessere Seite kennst die sich mit seinen dümmlichen Vorhersagen auseinandersetzt dann mal her damit.

    (3) Wir kündigen nicht alle paar Wochen eine Währungsreform in D an. Wer ist hier also der Falschansager ?

    uxmadexmyxday

    3. August 2010 at 15:33

    • W.E. ein Spinner? Aber seine Prognosen sind doch gerade dabei sich zu erfüllen, und Gold steigt wieder…

      Zuerst ignorieren sie dich, dann belächeln sie dich, dann bekämpfen sie dich, und dann gewinnst du.

      Ihr habt gerade Phase 3 erreicht :-))))

      Anonymous

      13. August 2010 at 12:00

  11. Wenn Sie ein Problem mit Ihrem PCs haben, besuchen Sie einfach dieses Standort
    , Es ist ein Tutorial wie man Säubern Sie Ihren PCs und eine neue Software-Entwicklung
    Verhindert, um Computer abstürzt und beschleunigt Slow PCs
    Und ist alles kostenlos!! Es wird Ihr Problem und spart Zeit fix

    john8baldwin

    9. September 2010 at 13:58

    • *LOL* john8baldwin und was macht der Virus aus der Pestflatte? Späht der nur nach den Kontodaten oder leitet der gleich alle Onlineüberweisungen auf dein Konto um? 🙂

      Goldhamster

      9. September 2010 at 17:02


Kommentare sind geschlossen.