U * made * my * day !

LOL du Experte für Börse, Wirtschaft und Finanzmärkte – You made my day !

Intellektuelle Müllhalde Gelbes Forum


Das Gelbe Forum. Einstmals in den Anfangstagen des (kommerziellen) Internet zurecht eine angesehene Adresse zu Fragen der Börse & Wirtschaft. Heutzutage ist jedoch die Qualität dieses alt-ehrwürdigen Forums auf dem absoluten Nullpunkt angekommen!  Soweit eigentlich nichts Neues,  wir haben ja hier schon ausführlich über Hobby-Zocker, Game-Over-Profis , Dumm-Zeuch-Quatscher und Mega-Schwarzseher berichtet.

So what made my day ? Da bemerken doch tatsächlich einige User selbst wie bedeutungslos und lächerlich ihr Gelbes Forum inzwischen ist:

Einige hier sollten sich mal abgewöhnen…

…das Weltgeschehen im Sekundentakt nach empörenden Ereignissen (z.B. Zensur) zu scannen, und sofort Feueralarm zu schlagen, nur weil irgendwo ein Streichholz ausgepustet wurde.
Kommt mir hier manchmal vor, wie eine Geister- oder Achterbahnfahrt. Alle 10 Sekunden ertönen Schreie und laute Rufe, nur um am Ende der Fahrt festzustellen, dass die ganze Aufregung für nix und wieder nix war und bestenfalls der eigenen(!) Befriedigung diente.

Klarer als hier geht jawohl nicht mehr:

Koinzidenz oder Kausalzusammenhang?

Ich hab` zwar den WELT-Artikel-Thread wie inzwischen das allermeiste, was hier geschrieben wird, weitgehend ignoriert, aber daß die Welt Artikel entfernt, weil das große große tolle tolle Gelbe Forum es kommentiert…Selbstüberschätzung, Deine Farbe ist gelb.

PS:
Nicht aus Angst vor einem Rüffel, sondern zur Klarstellung: die „Macher“, also Chef, Hausmeister und Elli meine ich nicht damit. Die tun mir seit Monaten mehr und mehr Leid.

Bei soviel Selbsteinsicht ist ja eventuell sogar die Chance der inneren Selbstreinigung gegeben – schauen wir mal … Bis dahin bleibt das DGF für uns zurecht eine intellektuelle Müllhalde. Wir lesen solange lieber im „Blauen“ Ketzerforum, das ist unterhaltsamer !

Advertisements

Written by uxmadexmyxday

14. Juli 2010 um 11:46

Veröffentlicht in Das "Gelbe" - Dottore, Elli

Tagged with ,

29 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. lol – I.Müllhalde – ein schönes und absolut passendes Bild für die eingebildeten Möchtegerns da.
    Die würden niemals zugeben, daß ihr EW gar nicht funktionieren kann.

    EW wurde übrings speziell für Aktienmärkte entwickelt (funktioniert da aber auch nicht IMHO)- die EW-Gesetzmäßigkeiten sind auf Märkte für Rohstoffe und Währungen gar nicht anwendbar!!!

    Nur mal so, weil die Protagonisten ja zu gerne nach Elliot-Wellen im Euro suchen …

    gotGOLD?

    14. Juli 2010 at 11:55

  2. Ähhh.. die „Müllhalde der Intelligenz“ findet man doch wohl eher in diesem Blog hier ?!
    Hab etwas quergelesen am schärfsten sind ja die wohl die Kommentare, kopfschüttel.

    Ihr Macher und Poster hier, GEHT SPIELEN !

    Vorfahrt GELB

    14. Juli 2010 at 13:24

    • Wieder jemand der unser Konzept nicht begreift. Wurde ebenfalls in den Kommentaren hier schon zahlreich erläutert.

      Lies schön weiter die Verschwörungstheorien im Gelben und bei Eichelburg, das bildet ….

      uxmadexmyxday

      14. Juli 2010 at 13:26

    • Es ist zur Zeit einer der wenigen Webseite, die sich gegen die Flut der Goldgurus und Weltuntergangspropheten entgegen stellt. Da fehlen tiefergehende Informationen zu Gold und Wirtschaft, aber es ist ein Anfang.

      Randifan

      14. Juli 2010 at 14:19

      • @Randifan

        Artikel mit tiefergehenden Informationen zu Gold und Wirtschaft wären schon möglich. Aber nicht mit so einem kleinen privaten Hobbyprojekt wie hier mit lediglich 2.5 Schreibern. Ist eben auch alles eine Frage der Zeit …

        Dafür gibts ja in den Kommentaren reichlich gute Infos, danke nochmal an alle die mitmachen !

        Gruß antonia

        uxmadexmyxday

        15. Juli 2010 at 08:10

      • Das Problem ist, wie so oft, die Komplexitaet der Materie.

        Wer einmal etwas viel Zeit hat und der engl. Sprache leidlich maechtig ist, solllte mal auf

        http://fora.tv/topic/economy

        gehen und sich dort die Vortraege und Debatten zwischen wirklich hochkaertigen Gelehrten und Partikern anschauen und -hoeren. Dort pruegeln sich diese Experten, darunter gestandene Nobelpreistraeger und Notenbankchefs, teilweise wie die Kesselflicker ueber die genaue Ursache und moegliche Auswege aus der aktuellen Krise.

        Das laeuft aber auf einem Niveau, dass weit jenseits dessen liegt, was Eichelburg & Co. jemals erreichen werden.

        Rheinlaender

        16. Juli 2010 at 13:50

  3. Kastner, du bist so dumm wie Brot!!!
    Braucht eine zweite Website um über die anderen zu hetzen – tssss.

    StriX

    14. Juli 2010 at 23:33

    • Wer ist hier Kastner? Etwa der Betreiber?

      Goldhamster

      15. Juli 2010 at 07:13

  4. Hmm, Kastner, ist das nicht diese komische Seite die mehr Werbebanner als sonstwas zeigt ?
    Jedenfalls ist K. nicht der Betreiber von U made my day. Wir haben es nämlich nicht nötig uns über Werbebanner zu finanzieren.

    Gruß
    antonia

    uxmadexmyxday

    15. Juli 2010 at 07:38

  5. Sorry, etwas OT, aber hier ist endlich mal eine seriöse Seite über UFO’s: http://www.wonogro-be2012.de

    Nichts für ungut,toller Blog hier, vor allem die Bilder!

    wonogro-be2012

    15. Juli 2010 at 08:44

  6. @wonogro-be2012 ich lasse den Link mal stehen. Eure Seite hat zwar nichts mit Wirtschaft zu tun, riecht aber recht krass nach Welt-Verschwörung. LOL, U made my day – Zitat:

    Diese, (ich bezeichne sie einmal als Wesen aus dem Raum) haben mir am Abend des 01.06.2010 aufgezeigt welche Möglichkeiten sie haben, und es hat nicht’s mit Zerstörung zu tun, denn keiner von uns würde sich vor * DIESEN * verstecken , geschweige denn, * DIESE * bekämpfen können.
    Kein Atom-U-Boot, egal wem es gehört, wird vor diesen * WESEN * sicher sein und :
    *Das ist gut so!!!.*

    Noch nicht einmal *ATOMBUNKER*oder die witzlosen *CHEMTRAILS* oder andere *RETTER DER WELT*.

    E1chelburg

    15. Juli 2010 at 08:49

  7. Möglicherweise wird auch DIESES FORUM einmal dasselbe Schicksal erleiden.
    Es ist einfach so im Leben, dass ein guter Impuls sich im Laufe der Zeit abnutzt, verwässert oder gar verfälscht wird.
    Ein paar Beispiele:
    Das Ur-Christentum – und das dekadente Kirchenzeugs, das heute noch davon übriggeblieben ist.
    eBay – heute nix mehr übrig von dem ursprünglichen Ideal.
    Eine Beziehung zwischen Mann und Frau – und am Ende nur noch Entfremdung.
    Ein neuer Job, eine neue Wohnung, ein neuer Trainer etc. – und irgendwann braucht es wieder Erneuerung.

    kuckuck

    15. Juli 2010 at 12:07

  8. Da ist sicher was dran ! Nun ja, wenn es denn so kommt: [Ironie an] Kein Problem, dann erneuern wir U made my day ! mal schnell mit frischen Werbebannern von Edelmetall- und Krisenvorsorge-Händlern [Ironie aus]

    uxmadexmyxday

    15. Juli 2010 at 12:25

  9. Ich möchte noch mal zeigen, was Eichelburgs letzte „Expertenmeinung“ ist, die hat es wirklich in sich. Ich weiß nicht, wie er sich noch steigern will.

    „Was wird man für Gold bekommen?
    Man kann damit rechnen, dass in Österreich und Deutschland ein Einfamilienhaus für 3..5 oz Gold weggehen wird, in der Schweiz vielleicht für 10oz. Eine mittlere Firma für etwa 1kg Gold.

    Was bekommt man für 1kg Silber? Vermutlich ein Einfamilienhaus“
    Er rechnet mit einem Crash des Euros, aber eine solche Wertsteigerung bei Edelmetallen klingt sehr unrealistisch.

    Wie auch in anderen Beiträgen gibt er die Wertsteigerung in Dollar und nicht in Euro an. Aber ein Goldpreis von 10000 Dollar die Unze kann alles mögliche bedeuten, nicht nur eine astronomische Wertsteigerung.

    Wie auf seinen Webbannern, sind dort Adressen von Edelmetallhändlern aufgeführt.

    Über die Silbermünzen aus dem Dritten Reich schreibt er folgendes:

    „Hier wird es noch schwieriger. Es gibt zwar alte 5DM Silbermünzen, diese sind aber selten.
    Ein „Muss“ ist die 5 Reichsmark-Silbermünze aus den 1930er Jahren mit 12.5g Silber drinnen. Diese gibt es in grösseren Stückzahlen bei Münzhändlern: auf die Beine und ans Telefon, investieren ist Arbeit!
    PS: die Version mit dem Hakenkreuz kann man den Nazis in den USA überlassen.“
    Auf ebay gibt es viele dieser Münzen zu ersteigern, im Grunde sind sie nur das Metall wert.

    http://www.hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2010-166_GoldExit.pdf

    Um wie immer steht am Ende, der Autor ist kein Finanzberater und rät zur Beratung durch die Profis. Ich vermute, er will nicht von enttäuschten Lesern, die seine Ratschläge ernst nehmen verklagt werden. Der Staat, den er beschuldigt einen großen Raubzug durch eine Währungsunion zu planen, soll ihn vor diesen Klagen auch schützen.

    Ich weise hiermit auch darauf hin, dass ich weder Jurist, noch Wirtschaftsexperte bin.

    Randifan

    15. Juli 2010 at 12:31

    • Nun, mal wieder ein wenig in die historischen Zahlen, als Silber noch Waerungsmetal war.

      Seit 1555 (Ausburger Thalerfuss) galt, dass 9 Thaler aus einer Koelner Mark reinem Silber zu schlagen sein. Eine Koelner Mark war etwa 233 g, so dass 1 kg run 4,29 Koelner Mark darstellten, also rund 38,63 Thaler.

      J.S. Bach hatte, wie wir aus seinem Brief an Erdmann wissen, ein Jahresgehalt von 700 Thalern, d.h. diese knapp 39 Thaler waren noch nicht einmal ein Monatseinkommen.

      Ergo: Selbst zu jenen Zeiten, als Silber noch Waerungsmetal war, reichte 1 kg Silber nicht aus ein Haus zu kaufen.

      Rheinlaender

      16. Juli 2010 at 12:16

      • Schöne Rechnung, so räumt man mit Mythen auf.
        Rund 5% Monatseinkommen war also 1 Kg Silber „wert“. Wohl weit weg von einem Haus, auch wenn wir nicht wissen wieviele Einkommen der gute Bach für ein Haus brauchte.

        Aktuell kostet 1 Kg Silber ca. 700 €, also sagen wir mal grob ca. 30% eines Komponisten-Einkommens von angenommen 2000 €. Mindestens 100 solcher Einkommen braucht wohl unser Musicus für sein Haus.
        Silber müsste also ab heute um das 300 fache steigen, damit 1 KG irgendwann ein Haus kauft !

        Sehr unrealistisch, selbst in Krise u. Depression, wodurch sollte eine derartige Wertsteigerung gerechtfertigt sein ?

        uxmadexmyxday

        16. Juli 2010 at 12:45

        • @uxmadexmyxday
          „Sehr unrealistisch, selbst in Krise u. Depression, wodurch sollte eine derartige Wertsteigerung gerechtfertigt sein ?“
          Spielt keine Rolle, die Betreiber von hartgeld.com verdienen ihr Papiergeld mit Werbung. Frage ist, welche Rolle unser Waldi da spielt, ist er nur der Werbeträger oder der Kopf hinter dem Ganzen?
          Im Grunde besteht die gesamte Seite aus Werbung, nicht ohne Grund steht auf jeden Artikel, der betreffende Autor sei kein Finanzberater.

          Randifan

          16. Juli 2010 at 12:58

  10. Eine Möglichkeit der Steigerung wäre für den Jahreswechsel 2010/11 wieder eine Währungsreform zu verkünden (Die aktuelle WR von Okt. 2010 musste wegen dem Moslem Obahma abgesagt werden … http://www.netzeitung.de/ausland/507909.html).
    Als Zahlungsmittel führt die BRD den jetzt goldgedeckten Zimbabwe-Dollar ein, da die seit 1.12. gültige neue D-Mark in der Hyperinflation gegrillt wurde. Gemeine Klickaffen haben UK und die PIGS in den Staatsbankrott getrieben. Die Banken und Supermärkte sind geschlossen, die Straßen werden von Milizen aus SUV-Fahren kontrolliert. Eichelburg initiert die Gold-Revolution ! Gold ist nicht mal für den heutigen Gegenwert von 10.000 € zu bekommen, das Big Money hat alles gehamstert. Dem kleinen Mann bleiben nur noch ein paar Krümel Silber. Ob diese ein Hakenkreuz tragen ist unerheblich, denn die Political Correctness ist tot.
    Die Gold-Diktatoren lassen von Zwangsarbeitern (Akademikern, MBA’s, xxO-logen) riesige Klimalügen-Kammern errichten in denen per global warming die EU-Bürokraten gegrillt werden.

    U.S.W. etc. pp – Steigerungen sind sicher noch möglich !

    uxmadexmyxday

    15. Juli 2010 at 12:52

    • Sehr schön!

      Syssi

      15. Juli 2010 at 19:55

  11. LOL, this rocks, hol mich doch einer mit dem Klapperbus …

    klapperbus

    15. Juli 2010 at 13:52

  12. ich darf das vom Grossen Walter mal zitieren:

    „PS: Natürlich ist es so einfacher, auch den Briefverkehr zu überwachen. Aber nur etwas, da ein gescannter Text nicht so einfach zu durchsuchen ist wie eine E-Mail mit ASCII-Text.“ (angeblich öffnet die Post jetzt alle Briefe…

    Einer seiner treuen Freunde könnte ihm mal erklären, was eine OCR ist und wie sie in der Industrie erfolgreich eingesetzt wird (und nicht nur Formularbasierte sondern auch Freitext…)

    Lohnschreiber

    15. Juli 2010 at 17:04

  13. United States will collapse

    Goldstandard

    16. Juli 2010 at 03:44

  14. Will noch jemand ein Haus für 5 Unzen Gold?
    http://hartgeld.com/noupdate/unbubble-preise.htm

    Goldstandard

    16. Juli 2010 at 04:00

    • Es gibt den Spruch, wer einmal lügt dem glaubt man nicht auch wenn er dann die wahrheit spricht. Selbst wenn diese Geschichte stimmt, so ist er nicht in der Lage sie zu belegen. Außerdem weist Herr Eichelburg bei jeden seiner Beiträg darauf hin, dass er kein Finanzberater ist und man solle sich an die Profis wenden.

      Was Alex Jones angeht, er ist ein Lügner, er lag so oft daneben und will die Menschen in Angst versetzen.
      http://www.liveleak.com/view?i=6e2_1221957905

      Randifan

      16. Juli 2010 at 10:19

  15. Zitat : Einstmals in den Anfangstagen des (kommerziellen) Internet zurecht eine angesehene Adresse zu Fragen der Börse & Wirtschaft

    war es nie. Ich habe das Forum von Anfang an mitverfolgt. Wer damals auf deren Rat gehört hat, ist heute entweder in der Klapse, bettelarm oder beides. Der Forenbetreiber ist Prechterlemming und jener wartet schon seit Jahrzehnten auf den Doweinbruch bis 1000 Punkte. Völlig unseriös solche Foren. Ihr solltet euch auch mal Finanzcrash/Hannich unter die Lupe nehmen. 99 % Dummschwätzer im Netz. Reine Zeitverschwendung solchen Müll zu lesen!

    Bernd

    27. Juli 2010 at 11:55

  16. Wie kann man ein Forum nach einer Farbe benennen, die für Neid, Haß, Gier, Mißgunst und Eifersuchtt steht!? Das geht mir nicht in den Kopf.

    Diese EW-Theorie klingt nach „Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln“. Ich kenne leute, die haben das dreimal gemacht. Danach war Feierabend. Beraten, verraten, verkauft oder wir machen den Weg für ihr Geld in unsere Tasche.

    Wer es noch nicht gemerkt haben sollte, dasgelbeforum (TM) wurde 2008 von Hasbaraniks überrannt wie das Klohäuschen auf der Dorfkirmes um halb zehn. Mein Kommentar damals: »Der Umbau des Urinals ist abgeschlossen.« Als passender Name dünkte mir: dasguelleforum.biz

    Elliottwellen und Mainstream – Garant für Leberzirrhose und Pickel im Gesicht.

    Granola

    23. August 2010 at 18:42

  17. A….löher meckern über A….löcher *gg*

    WAS es alles verrücktes gibt ! +hihihi+

    Stubenaufsicht

    23. August 2010 at 19:43

    • Dumm, einfach nur dumm. Egal, wird eh zensiert.

      Aber (macht Euch doch mal die Mühe) – und schaut HINTER die Kulissen, irgendwann seid auch IHR die gedeppmeinerten. Denn Ihr seid ja auch nur Fußvolk.

      Denkt mal drüber nach.

      keiner

      23. August 2010 at 22:27

  18. Just wanted to take a moment and say hello to everyone today. Looking forward to the site and what everyone has to talk about.

    rosalindprazeres

    25. Oktober 2010 at 05:30


Kommentare sind geschlossen.