U * made * my * day !

LOL du Experte für Börse, Wirtschaft und Finanzmärkte – You made my day !

Das goldene Zeitalter


Die Banken halten jede Menge Schrott-Papiere. Und das Internet hält jede Menge Schrott-Blogs !

Vor allem in Österreich. Dazu zählen wir auch Schnittpunkt 2012, wir hatten hier schon mal darüber berichtet. Der aktuelle Artikel „Was erwartet uns diesen Sommer“ steckt wieder voller pathetischer Weltuntergangsdramatik, ja angeblich hat „die Apokalypse bereits begonnen“. Ach ja ? Haben wir da was verpasst, müssen wir uns Sorgen machen ? Regelmäßig sieht der Autor außerdem das Kommen eines „goldenen Zeitalters“. Wieso erinnert mich das esoterische Gesabbel eigentlich an die Gold-Revolution des Herrn Eichelburg ?

U made my day belegt hier mal ganz schnell, daß die Vorhersagen von  Schnittpunkt 2012 absoluter Schrott sind, eine Schande dafür überhaupt Web- Speicherplatz zu verschwenden !

Dazu haben wir einfach mal ein paar ältere Vorhersagen von Johannes alias „Schnittpunkt 2012“ überprüft:

18. Dezember 2008
Der Mega-Domino-Day in USA findet bald statt.
Im nächsten Halbjahr ist ein Kurs von mehreren Tausend US-Dollar (nach heutigem Wert!!) bei Gold möglich.

Tatsächlich ist Gold seitdem nur moderat gestiegen, eine Preisexplosien fand nicht statt, der Dooms-Day entfiel auch !

22. Dezember 2008
Und bald kommt der Zusammenbruch der Wirtschaft.
Ihr werdet beobachten können, wie ein Unternehmen nach dem anderen zusperren wird, egal wie gross es ist … und Tausende Arbeitsplätze vernichtet werden. Es wird zu Geldentwertungen ungeahnten Ausmasses kommen und JEDER von uns wird betroffen sein.

Die Wirtschaft ist nicht zusammengebrochen, von der Tiefkühl-Pizza bis zum Flachbild-TV gibt es noch alles zu kaufen. Für mein Geld bekomme ich immer noch genausoviele Bierkisten wie in 2008 ! Es gab einige Unternehmenspleiten und ein paar mehr Arbeitslose, völlig normal für eine Rezession.

27. Dezember 2008
Unübersehbar sind die Zeichen! Denn die Krise wird sich zu einem globalen Zusammenbruch ausweiten. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Wahrscheinlich wird es Krieg geben. Der Reinigungsprozess hat eingesetzt, wir sind auf dem Weg ins Licht! Ich weiss es!

31. Dezember 2008
In good old Europe wird es sicher auch hoch her gehen. Ab Mitte Jänner kann man Massenentlassungen erwarten, ab März könnte dann die Versorgung von Lebensmittel nicht mehr klappen, ab Juni/Juli erwarte ich brennende Städte durch Revolten und Ausschreitungen.

Nichts davon ist in 2009 eingetreten. In 2010 gibt es sogar eine Fußball-WM – ganz ohne Ausschreitungen !

27. April 2009
Ich denke nicht, dass das der finale Crash heute oder morgen stattfindet (eingeleitet ist es ja schon). Wir haben noch Zeit, ein wenig Zeit, uns vorzubereiten. Ist es nächste Woche soweit, oder erst im August? Das kann niemand sagen, doch ich glaube nicht, dass unser System dieses Jahr überleben wird. Ich denke, es kommt zu einem finalen Sommer!
Allerdings sollte man sich nicht darauf freuen, denn plötzlich gibt es keine Annehmlichkeiten mehr! Hunger, Armut und Brutalität werden sich breitmachen, kein Stein bleibt auf dem anderen. Kein abendliches „Beisl gehen“ mehr, kein „ich mal schnell noch einkaufen“ mehr, sondern Angst, das Recht des Stärkeren, brutale Polizeimethoden, immer präsentes Militär, leere Supermarkt-Regale, Arbeitslosigkeit, Hunger, Staatsterror, schwarze Zukunftsaussichten, gefährliche Populisten und Demagogen werden unseren Alltag prägen. Die Party ist vorbei!

Gäähn, immer das gleiche Geschwafel. Alles vollkommen ohne Hand und Fuß, die Party läuft noch !

28. Juli 2009
Dieser Tag X kommt für alle überraschend! An irgend einem Montagmorgen in nicht allzuferner Zukunft werden wir informiert, dass unser Geld nichts mehr wert ist und ein Währungsschnitt, eine Währungsreform durchgeführt werden müsste. Es werden neue Banknoten ausgegeben, die alten verlieren ihre Gültigkeit. Der Staat bzw. die Staaten entschulden sich auf Kosten des Volkes. Ab diesem Tag, ist nichts mehr, wie es war. Mittelfristig zerfällt die Eurozone, die Regierungen werden erkennen, dass die Währungsreform nicht den gewünschten Effekt gebracht hat, der Euro kollabiert …
Wann der Tag X kommt? Wahrscheinlich im Herbst. Solange können sie den Kollaps noch hinauszögern

Im Herbst kam der Tag X nicht. Dann wurde es Winter, Frühling und jetzt haben wir Sommer. Immer noch kein Tag X ! Wie lange sollen wir jetzt noch darauf warten ?

FAZIT: Wir bestreiten ja nicht daß irgendwann ein Crash welcher Art auch immer passieren kann. Aber die esoterischen Vorstellungen von Schnittpunkt 2012 dazu sind abwegig, die Vorhersagen sind schlicht unseriös. Dieser Blog unterbietet sogar das Niveau von hartgeld.com noch !

Advertisements

Written by uxmadexmyxday

9. Juli 2010 um 12:00

Veröffentlicht in Eichelburg, Sonstige

Tagged with , ,

37 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. „Dieser Blog (schnittpunkt xyz) unterbietet sogar das Niveau von hartgeld.com noch“

    Genauso siehts aus, was ein ´Mist! Danke für den Artikel und die Arbeit hier- weiter so!

    gotGOLD?

    9. Juli 2010 at 12:18

  2. Das Internet ist voll von solchen Webseiten, sie haben alle einige Gemeinsamkeiten:
    Sie propagieren einen totallen wirtschaftlichen Zusammenbruch, Währungsreform, extrem hohen Goldpreis, versuchen die Leser zum Kauf von Edelmetallen, besonders von Gold und Silber, Platin ignorieren sie häufig, zu überreden, enthalten Werbebanner von Edelmetallhänlern und Verkäufer sogenannter Überlebensausrüstung, verteufeln das derzeitige Wirtschaftssystem und Banken, aber scheinen nicht in der Lage zu sein, auf den Luxus eben dieses Systems verzichten zu wollen.

    Randifan

    9. Juli 2010 at 12:39

  3. mein lieber uxmadexmyxday,
    man kann heute mit offenen augen durchs leben laufen oder die augen vor allem verschliessen. du scheinst doch zu jener sorte menschen zu gehören, welche haufenweise die redaktionen diverser hochseriösen medien füllen. you made my day, etwas mehr hintergrundinformation würde deinem geiste gut tun, vor allem weil hartgeld und schnittpunkt nicht die einzigen zwei seiten im web sind! feier deine party lautstark weiter! es wird sich sowieso nichts ändern … das sytem ist gut und stabil, wird werden in erlebbarer zeit keine überraschungen erleben, die yankee sind samariter, der euro bleibt die nexten 100 jahre und die wissenschaft ist absolut!
    denk nach, was esoterisch und exoterisch eigentlich bedeutet und auch, dass ich diese beiden wörter kaum verwende. wenn du meine „esoterischen“ äusserungen kritisierst, so darf ich davon ausgehen, dass du dich noch nie mit spiritualität (IST NICHT ESOTERIK) auseinandergesetzt hast, geschwiege denn, jemals von drunvalo melchizedek nur irgendwas gehört hast. macht nix, bleibt dir überlassen. aber du kannst mich nach dem sommer gerne kontaktieren, wenn du eingesehen hast, dass die welt nicht so silanisert läuft, wie uns vorgemacht wird. dass es erhebliche, sogar existentielle probleme, zuletzt im mai, für unser europäisches währungs- und finanzsystem gegebne hat, gibt heute sogar die ezb zu. aber wahrscheinlich sind das auch nur doomer …
    probier mal, nicht jeder party nachzulaufen, sondern hinter die kulissen zu schauen … aber dann könntest du diesen blog wohl kaum mehr so weiterführen …
    johannes

    • @Johannes

      Danke erst mal für deinen ausführlichen Kommentar hier. Selbstverständlich laufen wir mit sehr offenen Augen durch die Welt. Ich arbeite für eine global tätige amerikanische Firma, da bekommt man einiges mehr mit als manch anderer. Gar keine Frage, daß es erhebliche Probleme innerhalb und außerhalb des Finanzsystems gibt. Auch wir haben mitbekommen, daß u.a. im Mai die Hütte wirklich gebrannt hat. Laut meiner Wette mit meinem Vater von November 2007 gibt es den Euro noch ca. 2 Jahre, schaun wir mal …
      Allerdings ziehen wir nicht die gleichen Schlußfolgerungen wie du und andere, schon gar nicht die des allgemeinen Untergangs der zivilisierten Welt.

      Natürlich sind die kurzen Artikel hier im Blog etwas polemisch, zugegeben. Aber wer ständig Vorhersagen über das große Game Over macht die dann nicht eintreten muß sich eben auch Kritik gefallen lassen!
      Die Esoterik-Kritik bezieht sich u.a. auf diesen ganzen Maja-Kalender-2012 Quatsch den ich bei Dir lese.
      Mit Spiritualität habe ich genug Erfahrungen gesammelt und vor vielen Jahren entschieden, daß der „Mainstream“ den unsere Kirchen bieten mir völlig ausreicht.
      Wir laufen eben keiner Party nach, im Gegenteil und wir verdienen auch kein Geld mit EM-Werbebannern !

      Schönen Gruß
      antonia

      uxmadexmyxday

      9. Juli 2010 at 14:36

    • @schnittpunkt2012 – johannes
      Diesen Beitrag ist nicht ganz ernst gemeint, da der Blog schnittpunkt 2012 ständig eine Katastrophe nach der anderen heraufbeschwört, aber auf einen bevorstehenden Zusammenbruch geht dieser Beitrag gar nicht ein.

      Randifan

      9. Juli 2010 at 17:26

    • @schnittpunkt2012

      Du Schreibst: „as sytem ist gut und stabil, wird werden in erlebbarer zeit keine überraschungen erleben, die yankee sind samariter, der euro bleibt die nexten 100 jahre und die wissenschaft ist absolut!“

      Dazu:

      1) Das System is weder noch boese/uebel ist das was ist. Du kannst meinen ein gut oder sei, als objekive Eigenschaft it kaum zu nehmen. Wenn wir als Massstab objektive Parameter, wie Bildungsstand, Lebenserwartung, Nahrungssicherheit, etc. nehmen scheint dieses System um Kategorien besser zu als jeden vor existierenden.

      2) Das ist System ist deshalb weil wir Ueberraschungen erleben. Das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche der westlichen Staaten wie es im 18. und 19. Jahrhundert herausbildete, weil es immer wieder mit Krisen konfrontiert wurde und jedesmal sich etwas aendern musste. Diese Krisen und Ueberraschungen staerkten letztendlich das System als Ganzes.

      3) 100 Jahre und €: Keiner ganz bei Groschen macht eine solche Prognose fuer die naechsten 100 Jahre. Denke nur einmal zurueck 100 Jahre und wie damals die Welt aussah.

      4) Wissenschaft, von der Mathematik abgesehen, ist in ihren Aussagen nicht absolut, sondern bschreibt „nur“ die Wirklichkeit mit genaueren Modellen.

      Du verwendest „Spritualitaet“ etwas haeufig – Dir sollte klar sein, dass es bei spirutuellen Erlebnissen nur etwas amoklaufenden Hirnmassen handelt.

      Bevor ich meine mit Drunvalo Melchizedek verschwende, lesen ich besser noch mal was z. B. David Hume zur Erkenntnistheorie geschrieben und was Kant darauf anwortete – diese haben wirklich etwas zu sagen,

      rheinlaenderinlondon

      10. Juli 2010 at 15:05

      • Korrektur – man soll doch keine html-tags bei ca. 30C im Schatten setzen: Das Bold sollte hinter „weil“ enden.

        rheinlaenderinlondon

        10. Juli 2010 at 15:17

      • Noch etwas zu den „Yankees“: Die USA sind weder gut noch boese, sondern verhalten sich so, wie Grossmaechte halt verhalten.

        Das liegt daran, dass die US-Eliten besonders uebel sind, sondern an der Natur einer Grossmacht in einer anarchistischen Staatenwelt.

        rheinlaenderinlondon

        10. Juli 2010 at 15:28

  4. Aber natürlich!

    Nein, im Ernst, das schreibe ich, weil ich es ganz ganz ernst meine und darum muss es auch wahr sein: Die Währungsreform hat bereits längst stattgefunden, und zwar Montag! Am Wochenende davor wurden sämtliche Computertechniker von der NWO einbestellt um die Währungsumstellung durchzuführen. Am Freitag war nämlich der Euro zusammengebrochen und innerhalb von Minuten dank einer plötzlich auftretenden Hyperinflation von mehreren Milliarden Prozent pro Stunde völlig wertlos geworden. Das hat die Regierung den Bürgern aber nicht gesagt, sondern einfach weiter die alten Kurse geschrieben. Ja und am Montag war dann die währungsumstellung. Da man jedoch den logistischen Aufwand mit dem Geldtausch nicht so einfach erbringen konnte, hat man einfach die Menschheit in einen totalen Blackout versetzt und ihnen falsche Erinnerungen eingepflanzt, die bewirken, dass alle die Euroscheine für die NDM halten. Damit das nicht auffällt wurde dann eine zweite falsche Erinnerung kreiert, die uns glauben macht, dass die alten Euroscheine immernoch Euroscheine sind, damit wir nicht merken, dass die Währung umgestellt wurde, damit der Plan der NWO nicht ans Licht kommt. Wir bezahlen also mit den alten Euroscheinen, die eigentlich die NDM sind, von der wir aber glauben, dass es immernoch Euro ist.

    Außerdem ist die gesamt Weltwirtschaft bereits letzte Woche Donnerstag zusammengebrochen. In Wirklichkeit stehen in den Fabriken alle Bänder still, es wird kein Benzin mehr produziert, keine Lebensmittel mehr produziert, weil alle Bauern im Streik sind, überhaupt geht ja niemand mehr zur Arbeit! Ich weiß das, weil ich es gesehen habe! Unendliche Schlangen vor den Ämtern – aber das sagt uns von denen ja keiner, da muss man erst mit wachen Augen durch die Welt gehen… Das noch wirtschaftliche Aktivität herrscht, sollen wir nur glauben, in Wirklichkeit fangen die Menschen in den angeblich reichen Ländern schon an zu hungern und die staatlichen oder Firmeneigenen Getreidesilos sind schon geöffnet!

    Die Bilder von den Fanmeilen sind alle aus dem 2008 oder gefälscht, die Medien verkaufen uns die Bilder nur als wahr mit ihrer ach so tollen Wissenschaft. In Wirklichkeit hat es gar keine Fanfeiern gegeben, ich weiß das, weil ich keine gesehen habe und das auf der geistigen Ebene gefühlt habe und darum muss es wahr sein!!!

    Darum kaufe ich heute mit all meiner NDM (EURO) EM, da ich weiß, dass der Goldpreis in Wirklichkeit schon bei 20.000 Millionen Euro ist, aber das wird und nur verschwiegen!

    Syssi

    9. Juli 2010 at 14:22

    • Perfekt Syssi, das hat mir gut gefallen. Du solltest bei Meister Eichelburg als Schreiber anfangen!

      uxmadexmyxday

      9. Juli 2010 at 14:47

      • Danke danke, aber nach DER Vorlage vom Schnittpunkt war das auch keine Leistung…

        Syssi

        9. Juli 2010 at 15:01

    • Die einzige Waffe gegen die Lüge ist die Wahrheit!

      Goldstandard

      10. Juli 2010 at 09:02

      • Sind Märchenerzähler wirklich glaubwürdig? Wenn diese ständigen den Weltuntergang oder große Wirtschaftskrise vorhersagen und nichts passiert?

        Auffallend ist, unter all den Personen, die diese Vorhersagen machen, gibt es nur ganz wenige Aussteiger, sie versuchen nicht, sich aus den gesellschaftlichen Zwängen und dem wertlosen Papiergeld zu befreien. Wo wären diese Personen, ohne diese Werbebanner?

        Randifan

        10. Juli 2010 at 09:16

      • Toll, aber um die die Luege von der Wahrheit unterscheiden zu koennen, bedarf es eines gewissen Grundwissens, wie schon mal ausgefuehrt habe:

        https://uxmadexmyxday.wordpress.com/2010/07/06/tod-des-euro/#comment-1090

        rheinlaenderinlondon

        10. Juli 2010 at 15:19

  5. Ich habe mir ein neues Gesellschaftskonzept ausgedacht und ein Bildungskonzept daß diese Gesellschaft ermöglicht.

    Ich werbe nun seit einem halben Jahr intensiv für diese Konzepte. Bis jetzt nur sehr wenig persönliche Anfragen dazu obwohl wir riesige Probleme haben, wie uns die rasant wachsenden Frust- und Schuldenberge beweisen.

    Aus diesen hautnahen Erfahrungen heraus glaube ich
    dass dieses System zusammenbrechen muss und wir nicht sanft vom alten in das neue System wechseln können.

    Nicht zuletzt kann das neue System nur entstehen, wenn das alte vollständig zerstört ist, weil sonst zu starke Kräfte die Entstehung des Neuen verhindern würden.

    Ich denke, daß meine Konzepte nach dem absoluten Systemzusammenbruch ihre Chance bekommen werden. Vorher machen sich viele einfach noch vor, dass es schon wieder wird und sie nur warten brauchen bis andere wieder eine entsprechende Möglichkeit finden. Dieses Mal aber wird es wesentlich schwieriger, wie bei allen Systemwechseln die es bisher in unserer Weltgeschichte gab.

    Ihr könnt euch die Konzepte unter den nachfolgend genannten Adressen ansehen.

    das Gesellschaftskonzept:
    http://www.onlinetechniker.de/?q=node/28

    das Bildungskonzept:
    http://www.onlinetechniker.de/?q=node/23

    Martin

    10. Juli 2010 at 08:49

    • Das ist echt der Hammer!

      Goldstandard

      10. Juli 2010 at 09:01

    • Oh mein Gott, so was dämliches hab ich ja noch nie gesehen! „Gesetze weg“ – na klar, aber da wo keine Gesetze sind, da schreien wahrscheinlich gerade Sie am lautesten! Können Sie sich überhaupt vorstellen, dasss die allerallermeisten Gesetze nur zu ihrem Schutz vor bösen Machenschaften dienen? Oder Ihres Lebens? Schauen Sie doch mal rein ins Grundgesetz – viele einfache Grundwerte – und, was gibts dazu an auslegungsideen? Wie wird das bei Ihnen bestimmt? Vom –ich verkneifs mir–? Und vielleicht auch mal dran gedacht, dass eine direkte Demokratie viel besser über Massenmedien zu steuern ist (böhse einflussreiche Gruppen hätten leichtes Spiel…) Noch was: Ja, die BRD existiert wirklich als Staat!

      Syssi

      10. Juli 2010 at 11:51

      • Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Das behaupte ich nämlich an keiner Stelle in meinen Konzepten.

        Ich habe nicht gesagt „Gesetze“ weg. Ich meine wir sollten unsere zig-tausend Gesetze auf ein notwendiges Minimum begrenzen. Die dann übrig bleibenden Gesetze müssen so formuliert sein, daß ich sie auch ohne einen Rechtsexperten verstehen kann.

        Es kann doch nicht sein daß ich mich an zahlreiche Regeln halten muss, die ich wegen ihrer komplizierten Formulierung nicht verstehen kann und deswegen immer Gefahr laufe, gegen sie zu verstossen.

        Martin

        10. Juli 2010 at 12:38

        • Wenn Man bestimmte gesetzliche Regelungen oder Verordnungen nicht verstehen kann, dann richten sie sich auch in der Regel nicht an einen selber. Man fragt sich, was du willst? An welche Vorschriften musst du dich denn überhaupt halten? Das Strafgesetz? Na hoffentlich! An die verkehrsregeln? Na sicher, im eigenen Interesse! Bauvorscvhriften? Würd ich mich freiwillig dran halten? Sozailgesetzbücher? Na dann stell mal allgemeingültige Gesetze auf, die auch die Besonderheiten des Einzelfalles ausreichend erfassen – viel Spaß dabei! Deine Vorschläge sind nichts anderes als das Herrschaftssystem von extremistischen Regierungen, verpackt in schöne Worte!

          Syssi

          10. Juli 2010 at 15:04

    • Keep on dreaming!

      rheinlaenderinlondon

      10. Juli 2010 at 16:01

  6. Liebe Syssi,
    meine Kollegen schaffen noch, ich genieße derzeit mein frei und darf nächste Woche meinen Dienst antreten.

    Mein Kind rennt sich im Geschäft den Wolf, hat derzeit wenig Freizeit, auf Grund der vielen Gäste für die WM Übertragungen.

    Ich bin mit einem Bauern befreundet und der ist, wie andere Bauern, nicht in einem Streik.

    Wenn man etwas nach eigener Aussage sehr ernst meint, muß es noch lang nicht der Realität entsprechen.

    Gast

    10. Juli 2010 at 10:21

    • Liebe(r) Gast,

      (bin ein „er“)

      mein Beitrag sollte nur eine Vorstellung sein, wie schnell und einfach man grausige Scheiße schreiben kann, die einem dann teilweise auch noch geglaubt wird – was zur Folge hat, dass sich Verschwörungstheorien so „fantastisch“ entwickeln. Nichts davon ist ernst gemeint.

      Syssi

      10. Juli 2010 at 11:43

  7. 😉 Thanks for this! I’ve been looking all over the internet for it.
    🙂 U made my day !

    Visit us on http://www.zerohedge.com/ !

    Zerohedge

    10. Juli 2010 at 11:02

  8. Paulson geht das Geld aus. Darum mußte er einige seiner Goldpositionen liquidieren, was die kürzliche Korrektur erklärt
    http://www.zerohedge.com/article/paulson-hit-2-billion-redemption-requests-likely-source-recent-gold-market-liquidations

    Goldstandard

    10. Juli 2010 at 15:21

    • Hinter dem kurzfristigen Kurzsturz bei Gold stand also keine Verschwörung, es war eine normaler Geschäftsvorgang.

      Würde die Bundesbank ihre Goldreserven von 3.427 Tonnen verkaufen, bricht der Goldpreis ein und es würde einige Wochen oder Monate dauern, bis er sich wieder stabilisiert.

      Randifan

      10. Juli 2010 at 16:35

  9. Goldstandard

    10. Juli 2010 at 18:45

    • Wenn es wäre, würden George Soros und seine Kollegen über den Euro herfallen, die Regierung kann die Medien und das Volk täuschen, aber nicht die Spekulanten.

      Randifan

      10. Juli 2010 at 18:56

  10. Eines ist bei diesen Weltuntergangs/Goldwerbungseiten besonders auffällig, sie schreiben ständig von einer Krise, vermitteln Kontakte zu Goldhändlern, manche verkaufen das Edelmetall sogar selber, aber nirgendwo steht, wie ich mit Gold und Silber in einem herrschenden Chaos überleben kann.

    Wenn die Banken nicht mehr funktionieren und der Staat aufhört zu existieren, wo genau soll ich das Gold gegen Alltagsgegenstände eintauschen, ohne gleich einen ganzen Goldbarren, gegen ein Sack Kartoffeln einzutauschen?

    Die FUD-Strategie geht auf, sie wirkt so gut, da haben es die Betreiber dieser Webseiten gar nicht nötig, den Lesern tiefergehendes Wissen zu vermitteln.
    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=FUD-Strategie

    Randifan

    10. Juli 2010 at 18:51

  11. Hier mal eine historisch belegbare Vorhersage:
    Die Verantwortlichen für die Weltfinanzkrise – hier sind sie!

    Historisch belegter Backround dazu: Rothschild und Rockefeller gehören zu den „Ashkenazi-Juden“ aus Georgien, auch genannt „Illuminati“, als da sind:

    „In der Tat handelt es sich um wenige Blutverwandscha ften, die sich mannigfacher historischer Lügen und Propaganda bedienen und bedienten. Die Rothschild Familie ist verwandt mit den Königlichen Familien von Europa, welche -fälschlich! – behaupten, eine messianische jüdische Herkunft zu besitzen.

    Einige weitere verwandte Ashkenazi-Blutlinien sind: Astor; Bundy; Collins; duPont; Freeman; Kennedy; Morgan; Oppenheimer; Ro ckefeller; Sass oon; Schiff; Ta ft; Van Duyn.

    Diese Familien sind als Illuminaten bekannt. Sie nutzten di e Religion als ein Mittel,um sich als „God’s Chosen People“ einen eigenen Staat im Mittleren Osten aufzubauen. Die jüdische Bevölkerung wurde schon oft
    in der Vergangenheit für die Untaten dieser Familien angegriffen. Dieses Buch dient der Klärung dieses Sachverhaltes.
    Es handelt sich hier n i c h t um eine jüdische Verschwörung, sondern eine Verschwörung der Illuminaten , welche Israel als ihr Gebiet beanspruchen, und es gibt 5 Blutverwandtsch aften, welche ein Anrecht auf den „Thron von Jerusalem“ stellen.“

    Ein hochinteressant es, faszinierendes Buch, über Betrug, Raub, Mord und Kriegsfinanzier ungen als Grundlage eines Clan-Vermögens, das etwa dem 20fachen (!!!) des Welt-BSP entspricht.

    Die aktuelle Geldsystemkrise ist also ebenfalls gemacht und gewollt, um „The New World Order“ durchzusetzen…

    Bei Interesse bitte nach „Rothschild – Die Geldmacher“ googlen und die 175seitige PDF-Datei runterladen.

    webmax

    17. Juli 2010 at 20:35

    • Sechs, Thema verfehlt, dieser Blog handelt von den Untergangspropheten und nicht von Verschwörungstheorien.

      Randifan

      18. Juli 2010 at 12:05

    • Vielleicht hat webmax ja Recht ?

      Illuminati , geschrieben von dem Investigativ Journalisten Dan Brown ist ebenfalls ein hochinteressantes Buch. Es handelt über den Illuminatenorden, eines seit Jahrhunderten bis heute bestehenden Geheimbundes der das Ziel hat die katholische Kirche zu zerstören, siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Illuminati_%28Buch%29

      Natürlich ist alles wahr was da drin steht und die aktuelle Krise der Kirchen ist ebenfalls gemacht und gewollt um „The New World Order“ in Gestalt des kommenden Antichristen durchzusetzen.

      SELTSAM ?
      ABER SO STEHT ES GESCHRIEBEN !

      uxmadexmyxday

      19. Juli 2010 at 08:11

      • Das Lustige sind natuerlich die Illuminaten, wobei Dan Brown, wie ich aus zuverlaessiger persoenlicher Quelle weiss, der Mann sich nie die Muehe gemacht hat die oeffentlich zugaenglichen Qrginalquellen, die im Preuss. Staatsarchiv in Berlin-Dahlem liegen, einzusehen. Statt dessen blaeht er eine kl. Geheimbund um 1800, mit begrenzter Wirkung und starker Betonung auf die Veraenderung der Gesellschaft durch Bildung (eine klass. Idee der Aufklaerung) zu einem Monster auf.

        Den Stuss ueber die sog. Blutlinien zu kommentieren spare ich mir, aber jeder der die Geschichte Europas und dessen herrschender Haeuser etwas genauer kennt, kann darueber nur den Kopf schuetteln.

        Rheinlaender

        19. Juli 2010 at 12:12

        • Um mehr über die herrschenden Blutlinien zu erfahren eignet sich dieses Buch hier am besten:
          http://davidickebooks.co.uk/index.php?act=viewProd&productId=12

          Goldstandard

          19. Juli 2010 at 12:25

        • Stuss! Ueber den Grund warum diese merkwuerdige dt. Familie jetzt hier auf dem Thron sitzt kannst Du am besten etwas erfahren, wenn Du Dir die Parlamentsprotokolle zum Act of Settlement 1701 anschaust.

          Rheinlaender

          19. Juli 2010 at 12:41

        • @Goldstandard
          So ein Schwachsinn willst du uns andrehen?
          „This is the book that revealed the existance of a reptillian race from another planet and/or dimension covertly controlling humanity.“

          Selbst wenn alles stimmt, muss David Icke einer von ihnen sein und will den Menschen nur klar machen, Widerstand ist zwecklos. (In der Sendung Penn und Teller war er einfach klasse)
          http://davidickebooks.co.uk/index.php?act=viewProd&productId=12

          Aber was David Icke, Reptillienmenschen mit Gold und Untergangspropheten zu tun hat, solltest du uns wirklich erklären.

          Randifan

          19. Juli 2010 at 14:22

  12. Mag mal jemand vorstehenden Schwachsinn löschen?

    Syssi

    17. Juli 2010 at 22:12

    • Man muß der Wahrheit ins Auge sehen.

      Goldstandard

      18. Juli 2010 at 11:37


Kommentare sind geschlossen.