U * made * my * day !

LOL du Experte für Börse, Wirtschaft und Finanzmärkte – You made my day !

Der Mainstream gegen Eichelburg


[Update] Jetzt auch bei Spiegel online die Story „Geldstapel in der Blechhalle“ !

Das böhse linke Mainstream Systemmedium Der Spiegel diskreditiert in seiner aktuellen Printausgabe die große Eichelburg Verschwörung, Auszug, den vollständigen Text gibts hier:

Spiegel 21/2010 Seite 68: INTERNET – Geldstapel in der Blechhalle: Verschwörungstheoretiker richten sich auf die Wiedereinführung der D-Mark ein. Späher wollen aller-orten Signale für eine Währungsreform ausgemacht haben.

So, so, der Guru selbst reagiert da wohl etwas verschnupft:

Letzte Woche hat ein Spiegel-Redakteur mit mir über die DM2 telefoniert. Jetzt kommt ein Verriss im Spiegel. Aber zumindest ist es etwas Werbung.WE.

Wird sich der Redakteur noch wundern, wenn er seinen eigenen Haircut bekommt.

Seine Anhänger sind hingegen begeistert, so schreibt ein echter Eichelburg Jünger:

Leserkommentar – Gratulation Sie wurden gestern geadelt:

Seit gestern darf man Sie wohl zu den absoluten Personen der Zeitgeschichte zählen!
DER SPIEGEL hat Ihnen in seiner Printausgabe eine ganze Seite gewidmet.
Natürlich werden Sie kräftig durch den Kakao gezogen.
Das ist halt die Art des Spiegel über Angelegenheiten zu sprechen, die man als Mainstream Medium sonst nicht offen aussprechen darf.

Leserkommentar – Also gibt der Mainstream bekannt:
1. das auch Redakteure Hartgeld.com lesen

2. das man der offiziellen Linie der Bundesregierung folgt
3. das man Sie Herr Eichelburg versucht zu diskreditieren

Das mit dem Diskreditieren muss er wohl für seine Jobsicherheit machen.

HA, HA – 100% made may Day !

Update: Auch die WAZ-Gruppe schließt sich dem Spiegel an, Auszug, der vollständige Text hier:

Es hätte bereits Christi Himmelfahrt passieren können, nun rückt das kommende Pfingstwochenende in den Blick: als Zeitpunkt für die Rückkehr zur guten alten Mark.

Dass sie kommt, ist für den Verfasser eines achtseitigen Dokuments mit dem Titel „Die Währungsreform naht” ausgemachte Sache. Und er meint sogar zu wissen, dass die Geldschein-Erstausstattungsmenge von bis zu 10 000 Tonnen nicht nur bereits gedruckt, sondern schon zu den Punkten der ersten Verteilstufe transportiert worden ist.

Nun ist weder der Autor bekannt, noch ist die Internetseite „www.hartgeld.com” jemals als seriöse Informationsquelle in Erscheinung getreten, trotzdem gibt es offenbar Menschen, die dieses Szenario für bare Münze genommen haben.

Advertisements

Written by uxmadexmyxday

24. Mai 2010 um 07:32

Veröffentlicht in Eichelburg

Tagged with ,

24 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Danke, sehr interessant – made my day LOL !
    Grus teflonfish

    TeflonFISH

    24. Mai 2010 at 08:18

  2. Ob auf http://www.bullion-investor.de oder http://www.goldseiten-forum.de – über Eichelburg machen sich schon viele lustig, weil er offensichtlich nahezu jedes Fake-Email ernst nimmt. Es kam weder letztes Wochenende ein Währungsschnitt wie er felsenfest wissen wollte, noch dieses Wochenende, was er für wahrscheinlich gehalten hat. Ergo ist er ein Schwätzer.

    Petra Kochstein

    24. Mai 2010 at 12:02

  3. Jetzt kommt der Währungsschnitt ja GANZ SICHER zur WM… na klar… ein Meilenstein jagt den nächsten. warten wirs ab..

    PANIK PANIK PANIK PANIK….*gegenbaumrenn*

    dahool23

    24. Mai 2010 at 13:57

    • Als Insider und IT’ler mein Hinweis: Aktionen jeglicher Art werden gerne an „Brückentagen“ vorgenommen. Aber soweit denkt der Typ eh nicht. Und wer „damals“ die Euro-Umstellung mitgemacht hat (in der IT), dem ist bekannt, das man zig Konten usw nicht mal eben auf DM umstellt. Aber da es W.E. eh nur um Profit geht, ist da jegliches argumentieren sinnlos. Er findet genug Deppen, die ihm glauben…

      Lohnschreiber

      24. Mai 2010 at 14:20

  4. Genau so sieht es aus.
    Natürlich kann irgendwann mal eine Währungsreform kommen wenn der Euro am Ende ist. Ganz sicher gibt es auch Notfallpläne für einen plötzlichen Crash.
    Aber die sehen bestimmt nicht so aus wie WE sich das vorstellt. So ala „hmm, weiss der Aldi Angestellte eventuell schon mehr als ich ?“ – ROFL
    Gruss Antonia

    uxmadexmyxday

    24. Mai 2010 at 14:33

  5. Die Bundesbank druckt wie verrückt die DM2. Das weiß ich aus vertrauenswürdiger Quelle. Der Haircut wird mörderisch sein.

    Schafschur

    24. Mai 2010 at 14:49

    • sischa sischa sischa!!! Alles wird gut und geh zum W.E. und kauf das Gold oder besser geh zu seinen Seminaren. Die gibt der Weltenretter ja umsonst um alle teilhaben zu lassen an dem kommenden Paradies…

      Lohnschreiber

      24. Mai 2010 at 15:10

      • ne nix umsonst.. kosten 120 euro..
        is demnächst wieder.. das lustige fest der Volksnuschler.

        dahool23

        24. Mai 2010 at 16:17

  6. In der Bundesdruckerei wird jetzt sogar über Pfingsten gedruckt. Mit Helikoptern wird das Geld im ganzen Land verteilt um auf den „D-Day“ vorbereitet zu sein. Der Haircut ist unausweichlich. Bald ist es zu spät. Schon jetzt gibt es keine Rettungsboote mehr sondern nur noch Rettungsringe. Und Absolution gibt es erst recht keine.

    Schafschur

    24. Mai 2010 at 17:55

    • LOL, ielleicht erweisst sich hier
      U made my day
      als wichtiger „Rettungsring“ !

      TeflonFISH

      24. Mai 2010 at 18:40

  7. Manoman, hier sind ja mal richtige Vollpfosten unterwegs. Die Situation ist durchaus ausweglos. Dass der Eichelburg nicht das genaue Datum nennen konnte ist euer Glück. Hoffe ihr habt Vorräte für ein paar Monate. Ach ich vergas, ihr geht ja zu McDonalds.

    Arne Will

    24. Mai 2010 at 19:01

    • Vorräte, Jepp, das übliche was jeder so haben sollte + Garten. Ist auf’m Dorf wohl eher selbstverständlich.
      McDoof: Ist mir zu weit und gibt außerdem kein Bier da.

      Ausweglos: Nee, du wirst sehen was denen noch alles einfällt um da Sterben zu verlängern, vgl. Japan.

      Gruss antonia
      U made my day

      uxmadexmyxday

      24. Mai 2010 at 19:09

  8. VERDAMMT!
    Schon wieder nicht… aber keine Angst es kommt… also nein faqlscfh, doch ANGST PANIK:…LOS !!!
    AUF DIE RETTUNGSBOOTE… Ach Dreck schon wieder 200 € verloren wegen dem Gold. WURSCHT SICHER IST SICHER.

    Wie Gehirnverbrannt und Gehirnenteignet diese Leute sind, sieht man an einem Bild, das ich leider nicht mehr finde.

    Darauf war soetwas wie „Eichelburg for Präsident“ (mit eben dieser Denglischen Entgleisung! sic!) zu lesen.

    Ich finde das Bild deshalb nicht mehr, weil es auf weiohgold gepostet wurde und ich nicht mehr als eine Seite lesen kann ohne das Gefühl zu haben mich überweinen zu müssen. (Ne Mischung aus Übergeben und Weinen…)

    keyhugger

    24. Mai 2010 at 19:30

  9. Ha, Ha, also mir wäre ein solides Rettungsboot Nach Bundeswehr-Bauart lieb.
    For Präsident sind auch schon andere Wahnsinnige nominiert worden, WE würde dann die EU-Diktatur durch die EM-Diktatur ersetzen. All die MBA’s und Klickaffen müssten dann zur Feldarbeit, hoffentlich käme dabei wenigstens Spargel rum.

    Mit gehirnverbrannten geldharten Grüssen
    antonia von
    U made my day

    uxmadexmyxday

    24. Mai 2010 at 19:43

  10. 2 Fragen … Glaubt dieser Mensch das _wirklich_ ?
    Und : Liest er eigentlich was er schreibt oder schaut nur hin und wieder mal rein ? *kopf->tisch*

    keyhugger

    24. Mai 2010 at 19:56

  11. Uhje … Also diese Augenblicke sind so sättigend, ich glaube ich bekomm die nächsten Tage keinen Bissen runter:
    http://hartgeld.com/infos-DE.htm

    Die Hargeldler verstehen die Welt nicht mehr.
    Ebenso wird gerade Gold- und Silberpreise maßlos gedrückt. Welche Frechheit! Das schöne wertvolle Gold… Das sind die bösen … ja wer eigentlich ?
    Ah ja Zentralbanken.

    Die Speichellecker W.E.’s vergraben sich nun im Trotz … aber an dem Tag an dem die Goldblase platzt lad ich sie alle auf n Glas Champagner ein.
    (Bezahlt mit Euro, nciht mit Gold :(( ) Ich bin ja nicht so 🙂

    keyhugger

    24. Mai 2010 at 20:17

    • WE: „Um Mr.Dax zu bleiben, muss er nach der Pfeife der Obrigkeit tanzen. Diese ist jetzt wieder „Pro-Euro“ – eine neue Zacke.“

      Ja, heult nur rum ihr beleidigten Leberwürste, G.O. ist wieder mal abgesagt und böhse Papiergeld-Zockerbanken drücken die EM-Preise.

      Perfide jedoch: WE macht sein Geld, egal wie sich der Markt entwickelt, egal ob sein Geseiere Hand und Fuss hat. Das muß man erst mal schaffen. Hartgeld.com ist somit eine Art Hedgefond im Guru-Status …

      Gold ist eine Art Blase, nichts geht ewig aufwärts, auch Gold eben nicht !

      antonia

      uxmadexmyxday

      24. Mai 2010 at 20:38

  12. Nice.

    mrbaracuda

    24. Mai 2010 at 20:53

  13. Bis 3.000 Dollar ist Gold super-billig, ihr Schafe. Darauf einen doppelten McWhopper.

    Schafschur

    24. Mai 2010 at 22:02

  14. Lange wird es nicht mehr dauern bis die Klickeaffen und MBA zur Feldarbeit gezwungen werden.

    Schafschur

    24. Mai 2010 at 22:28

    • Oder die Goldbesitzer weil man Sie als System-Schädlinge ansieht ?

      uxmadexmyxday

      25. Mai 2010 at 08:41

    • Walter, Du muscht ein bischzzen mehr nutschln,
      sonst kennt Ditsch ja hier nicht gleitch jeda !!!

      Alfred

      Alfred

      25. Mai 2010 at 08:42


Kommentare sind geschlossen.